Im Sportkegeln stehen die ersten Meister schon fest

Wiebelskirchen · Das Wechselspiel an der Tabellenspitze der Kegler-Landesliga geht weiter. Am 15. Spieltag unterlag der TuS Wiebelskirchen am Samstag beim abstiegsbedrohten ESV Saarbrücken mit 4686:4731. Lediglich Daniel Schulz konnte mit 804 Holz in die Spitzenergebnisse der Tageswertung eingreifen.

So ging auch der Zusatzpunkt an den ESV.

Mit einem 4980:4593-Heimsieg gegen die KF Oberthal III übernahmen die Kegelsportfreunde Hüttigweiler erneut die Tabellenführung. Überragende Ergebnisse erzielten die KSF-ler Frank Scheuer (847), Christian Hey (844), Björn Delles (840) und Kai Schäfer (834). Die SKG St. Ingbert-Spiesen-Elversberg verteidigte mit dem Gewinn des Zusatzpunktes bei der KSG Köllerbach-Lebach den sechsten Tabellenrang.

In der Liga Nord hat der KSC Hüttersdorf III mit einem 4122:3947-Sieg gegen den KSC Wiebelskirchen die Meisterschaft gefeiert. Das Tagesbestergebnis erzielte der Wiebelskircher Wolfgang Ulrich (865). Gut Holz Obere Ill war beim 3886:3704-Heimerfolg gegen den KSC Landsweiler II ungefährdet. Carsten Kuhn (806) und Arno Bauermann (804) erzielten die besten Ergebnisse von Obere Ill. Die KSG Eppelborn-Habach unterlagen beim Tabellenletzten KSC Besseringen dagegen deutlich mit 3714:3936.

In der Bezirksklasse hat die zweite Mannschaft des TuS Wiebelskirchen II mit einem 3998:3545-Heimsieg den Titel eingefahren. Der TuS Neunkirchen unterlag überraschend zu Hause gegen die KSF Freisen mit 3327:3343. Der KSC Merchweiler-Wemmetsweiler hat mit einem 3539:3500-Sieg wieder Anschluss an einen Nichtabstiegsplatz gefunden. Der TuS Neunkirchen II war dagegen bei der 3475:4001-Niederlage gegen die KF Oberthal IV chancenlos.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort