| 00:00 Uhr

Hospizhelfer werden professionell auf ihre Aufgabe vorbereitet

Kreis Neunkirchen. . Die Ökumenische Ambulante Hospiz-Gruppe- Saar sucht weitere ehrenamtliche Hospizhelfer. Ein neuer Ausbildungsgang startet im Mai. Pflege und Betreuung von schwerstkranken und sterbenden Pflegebedürftigen in der häuslichen Umgebung ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, heißt es in einer Pressemitteilung der Ehrenamtsbörse des Landkreises Neunkirchen . Deshalb werden auch alle Ehrenamtlichen vor ihrem Einsatz für ein Jahr (zirka 20 Termine) geschult. red

Die Ehrenamtlichen erhalten hier eine professionelle Ausbildung, deren Kosten vom Träger beziehungsweise den Pflegekassen übernommen werden. Auch für Krankenschwestern oder Altenpfleger ist diese Zusatzausbildung sehr interessant, da sie für deren berufliche Stellung und Einstufung von geldwerten Vorteil ist, heißt es weiter.

Nach Beendigung der Ausbildung können die Ehrenamtlichen ihre Einsatzzeit frei einteilen. Natürlich sind die Ehrenamtlichen vollständig versichert und können einen Aufwendungsersatz geltend machen.

Interessierte können sich direkt an die Hospiz-Gruppe-Saar wenden. Kontakt: Inge Gerken, Telefon (06824) 9 31 42 26, oder per E-Mail an die Adresse

info@hospiz-ottweiler.de.