1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Hohe Auszeichnung für Glöckner Natursteine

Auszeichnung Hangard : EU-Preis für Hangarder Unternehmen

EMAS-Award für Nachhaltigkeit geht an Glöckner Natursteine in Hangard. OB Aumann gratuliert.

(red) Oberbürgermeister Jörg Aumann hat im Neunkircher Rathaus Katja Hobler, kaufmännische Leiterin des Unternehmens Markus Glöckner Natursteine, zum Ehrenpreis des EMAS-Award gratuliert. Das Unternehmen hatte den Preis im vergangenen November in Bilbao entgegengenommen, wie die Stadtpressestelle mitteilt. Die Europäische Union schreibt diesen Preis aus.

Das Unternehmen musste sich zuvor bei den nationalen Vorausscheidungen durchsetzen. „Wenn ein Neunkircher Unternehmen eine so hohe Auszeichnung erhält, ist es für mich selbstverständlich, persönlich zu gratulieren“, sagte Oberbürgermeister Aumann. Der Steinmetzbetrieb erhielt den Ehrenpreis, da er den Gedanken der Nachhaltigkeit bei seinem Wirtschaften in den Mittelpunkt stellt: Unter anderem bezieht er Natursteine überwiegend aus der Region, nutzt eine Photovoltaik-Anlage und verwertet Regenwasser, um Ressourcen zu sparen. All das hilft der Umwelt.

„Das Thema Nachhaltigkeit geht für uns weit über Umweltschutz hinaus“, sagte Hobler im Neunkircher Rathaus. Die Abkürzung EMAS steht für „Eco-Management and Audit Scheme“. Dahinter steht das weltweit anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Das Programm EMAS zertifiziert Unternehmen für ihre Nachhaltigkeit.

Das Unternehmen aus Hangard hat zuvor bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, unter anderem den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege und den Wolfgang und Ursula Engelbarts-Förderpreis.

www.emas.de