1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Höhere Beteiligung als im Vorjahr

Höhere Beteiligung als im Vorjahr

Am ersten Adventswochenende findet der Wiebelskircher Weihnachtsmarkt statt, den der Heimat- und Kulturverein schon zum 24. Mal veranstaltet.

Wiebelskirchen. Am ersten Adventswochenende findet der Wiebelskircher Weihnachtsmarkt statt, den der Heimat- und Kulturverein schon zum 24. Mal veranstaltet. Bei einer Zusammenkunft im Kulturhaus wurden die Teilnehmer am Dienstag von den Verantwortlichen des HuK über Einzelheiten informiert. 17 örtliche Vereine, Einrichtungen und Privatpersonen werden sich mit 18 Ständen an der Veranstaltung auf dem Wibiloplatz beteiligen, und das sind mehr als im letzten Jahr. Nachdem der Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr förmlich ins Wasser gefallen war, ist man beim HuK "froh, dass die Veranstaltung überhaupt noch einmal zustande gekommen ist", so Klaus Hoppstädter vom Organisationsausschuss. Von den Teilnehmern des Vorjahres hat lediglich die FDP auf eine neuerliche Mitwirkung verzichtet. Dafür sind aber mit der Maximilian-Kolbe-Schule, den Keglern des TuS Wiebelskirchen und der Firma Getränke Bauer drei neue Teilnehmer dabei. Erstmals wird beim Wiebelskircher Weihnachtsmarkt eine Bühne aufgebaut und zwar an der Stirnseite des Platzes mit der Rückwand zum Dorfbrunnen. Dort wird samstags um 16 Uhr auch das weihnachtliche Programm mit dem Schulchor der Schillerschule und dem Musikverein Harmonie beginnen. Für 17 Uhr wird der Nikolaus auf dem Wibiloplatz erwartet, der unter anderem 300 Weckmänner verteilen wird, die der Gewerbeverein Wiebelskirchen zur Verfügung stellt. Sonntags sind die Stände ab elf Uhr geöffnet. Auch diesmal werden die drei schönsten Weihnachtsmarktstände prämiert. heb