Heute schon was vor?

Kreis Neunkirchen · Will man die Festtage zum Jahresende nicht ausschließlich in den heimischen vier Wänden verbringen, braucht man Alternativen. Wir haben uns in der Umgebung auf die Suche gemacht und haben so einiges entdeckt.

 Die Erdmännchen im Zoo warten auf Festtagsbesucher. Foto: Andres

Die Erdmännchen im Zoo warten auf Festtagsbesucher. Foto: Andres

Foto: Andres

Wer dieser Tage die Neunkircher Tourismus-und Kulturzentrale (TKN) fragt, was an und zwischen den Feiertagen so geboten wird, der bekommt eine ernüchternde Antwort: "Es lohnt sich nicht aus touristischer Sicht, groß Veranstaltungen zu machen, weil niemand da ist." Und auch wenn nicht überall im Kreis etwas los ist, so kann man in einigen Gemeinden und Städten doch noch fündig werden. Beispielsweise in Eppelborn, wo der Kapellenverein Macherbach am zweiten Weihnachtstag, 26. Dezember, von 14 bis 18 Uhr zur 16. Lebendigen Krippe einlädt. Sie erzählt die Weihnachtsgeschichte zur Geburt des Christuskindes.

Wer es weniger religiös mag, der kann ab Sonntag, 27. Dezember, von 8 bis 12.30 Uhr im Hellbergbad in Eppelborn die überschüssigen Kalorien bei ein paar Schwimmzügen verbrennen. An Heiligabend , an den beiden Weihnachtsfeiertagen, über Silvester und Neujahr ist das Bad geschlossen, sonst regulär geöffnet. Das Hallenbad "Die Lakai" in Neunkirchen ist am 24., 25. und 31. Dezember geschlossen. Auch an Neujahr kann dort niemand ins Nasse springen. Am Sonntag, 27. Dezember, ist das Baden möglich, am Montag, 28. Dezember, ist lediglich die Sauna von 17 bis 21 Uhr geöffnet. Das Hallenbad bleibt zu. Am Dienstag, 29. Dezember und Mittwoch, 30. Dezember, ist normaler Betrieb.

Für diejenigen, die die Feiertage gerne mit Tieren verbringen: Der Neunkircher Zoo hat durchgehend geöffnet, auch am 24. und 31. Dezember. Dann allerdings nur von 8.30 bis 14 Uhr. An allen anderen Tagen, auch an Neujahr , kann der Zoo bis 17 Uhr besucht werden. An Heiligabend findet im Neunkircher Zoo eine winterliche Führung mit einem kleinen Jahresrückblick statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Haupteingang.

Aber zu bewundern gibt es im Kreis Neunkirchen nicht nur Tiere der Neuzeit: Liebhaber von Dinosauriern kommen im Prähistorium Gondwana in Reden auf ihre Kosten. An Heiligabend und Silvester ist das Museum zwar geschlossen. Dafür sind von Freitag, 25. Dezember, bis Mittwoch, 30. Dezember, jeweils von 10 bis 18 Uhr, Besucher willkommen. Am 1. Januar geht es dann wieder ab 13 Uhr weiter. Ab dem 25. Dezember können im Gondwana die Rabattgutscheine der Vorweihnachtsaktion eingelöst werden.

Entspannende Momente kann man im Café Haupert in Merchweiler erleben: Dort stellt die Künstlerin Gabriele Petrik an Heiligabend von 8 bis 12 Uhr ihre farbenfrohen Werke aus.

Eine weitere Ausstellung gibt es in der Rathaus-Galerie am Oberen Markt in Neunkirchen . Noch bis Freitag, 15. Januar, kann dort "ARTezvous" von Iris Rickart besucht werden. Zwischen Weihnachten und Silvester ist sie von Montag, 28. Dezember, bis Mittwoch 30. Dezember, zu sehen. An Silvester ist das Rathaus geschlossen.

Kultur bietet auch die Städtische Galerie im neuen Kulturzentrum Kult, Marienstraße 2. Die Städtische Galerie und das Hüttenstadt-Museum sind am 24., 25., 31. Dezember sowie am 1. Januar geschlossen. Am zweiten Weihnachtstag und am Sonntag, 27. Dezember, ist wieder von 14 bis 18 Uhr geöffnet sowie am 29. und 30. Dezember, jeweils von 10 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 17 Uhr.

Wer zwischen den Tagen schnell ein Outfit für Silvester besorgen will, sollte beachten: Das Saarpark-Center ist am Freitag, 25. Dezember, Samstag, 26. Dezember und Freitag, 1. Januar, geschlossen. An den beiden Donnerstagen, 24. Dezember und 31. Dezember, ist das Center jeweils von 9.30 bis 14 Uhr geöffnet.

Und nach dem Einkauf folgt die Party: Am ersten Weihnachtsfeiertag findet ab 21 Uhr in der Illinger Illipse eine X-Mas-Disco-Party statt. Eintritt (ab 16 Jahren): sieben Euro. Ebenfalls in der Illipse: die große Nachtmusik am 30. Dezember. Ab 19 Uhr erklingt dort eine Mischung aus Avantgarde, Jazz, Klassik und Pop. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort