1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Heute Abend: Pokal-Kracher für Neunkirchen-Selbach

Heute Abend: Pokal-Kracher für Neunkirchen-Selbach

Fußball-Landesligist SG Neunkirchen-Selbach hat im Saarlandpokal ein Top-Los gezogen. Das Team von Trainer Georg Müller empfängt heute um 19 Uhr auf dem Rasenplatz in Neunkirchen /Nahe den FV Diefflen. Der FV ist momentan der beste saarländische Oberligist. Die Rot-Weißen liegen auf Tabellenrang drei. Zudem verfügt der FV mit Fabian Poß (elf Saisontreffer) und Chris Haase (vier) über das beste Sturmduo der Liga. "Die werden wir nicht ganz ausschalten können. Deshalb hängen die Trauben für uns gegen Diefflen im siebten Stock", erklärt SG-Trainer Müller lachend.

Attraktive Lose haben auch Neunkirchen-Selbachs Ligakonkurrent SG Marpingen-Urexweiler sowie Verbandsligist FC Freisen gezogen. Freisen erwartet am Mittwoch, 19 Uhr, den stark gestarteten Saarlandliga-Aufsteiger TuS Herrensohr. Zeitgleich empfängt Marpingen-Urexweiler in Urexweiler mit der DJK Bildstock ebenfalls einen Saarlandligisten (Tabellenplatz 13).

Braue hat Klinik wieder verlassen

Bei Marpingen-Urexweiler wird dabei wie schon am Sonntag beim 2:0-Erfolg in der Liga gegen den SV Illingen ein Trainer-Trio die sportlichen Geschicke leiten. Dieses besteht aus dem Spielausschuss-Vorsitzenden Thomas Recktenwald, dem gleichnamigen Kapitän Thomas Recktenwald sowie dessen Vertreter Nico Kiefer. Diese Lösung war notwendig geworden, da Übungsleiter Oliver Braue nach dem 1:0-Sieg der SG am Sonntag vor einer Woche beim FC Wiesbach II zusammenbrach und in die Klinik gebracht wurde.

"Bei mir hat eine Thrombose einen Verschluss am Herzkranzgefäß ausgelöst", berichtet Braue, der nach einer Operation mittlerweile das Krankenhaus wieder verlassen hat. "Ich bin glimpflich davon gekommen. Dafür möchte ich mich bei allen bedanken, die mir geholfen haben. Insbesondere bei unserem zweiten Vorsitzenden Nayef Massalme, der mich versorgt hat, bis der Notarzt eingetroffen ist." Aller Voraussicht nach wird der 48-Jährige in einigen Wochen auf die Bank der SG zurückkehren.