1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

"Heut sollen die mal lachen, die sonst die ganze Arbeit machen"

"Heut sollen die mal lachen, die sonst die ganze Arbeit machen"

Neunkirchen. "Heijoo" und "Alleh Hopp" schalte es am Samstagabend im Minutentakt lautstark durch das Casino der KEW in Neunkirchen. Der Neunkircher Karnevalsausschuss (NKA) hatte zum Ordens- und Prinzenempfang geladen und viele Repräsentanten der acht Neunkircher Karnevalsvereine, NKA-Senatoren, ehemalige und das amtierende Prinzenpaar, sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft waren dieser Einladung gefolgt.Im Mittelpunkt stand der Prinzenorden. Ihn schmückt stilistisch das Neunkircher Prinzenpaar, Prinz Sven II. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Isabelle I. mit Hofgefolge Mops Romy, sowie frei nach Dali das Bildnis der fließenden Zeit, die von einer Narrenkappe mit den Wappen der acht NKA-Vereine aufgefangen wird. Umrundet wird der Orden von dem Sessionsmotto der Neunkircher Regenten: "Die Zeit, die Zeit, was ist die Zeit. Die Zeit, die Zeit, vergesst die heit". Das Neunkircher Prinzenpaar würdigte in seiner närrischen Proklamation die ganzjährige Arbeit der vielen ehrenamtlichen Mitglieder der Karnevalsvereine.

Neunkirchen. "Heijoo" und "Alleh Hopp" schalte es am Samstagabend im Minutentakt lautstark durch das Casino der KEW in Neunkirchen. Der Neunkircher Karnevalsausschuss (NKA) hatte zum Ordens- und Prinzenempfang geladen und viele Repräsentanten der acht Neunkircher Karnevalsvereine, NKA-Senatoren, ehemalige und das amtierende Prinzenpaar, sowie Vertreter aus Politik und Gesellschaft waren dieser Einladung gefolgt.Im Mittelpunkt stand der Prinzenorden. Ihn schmückt stilistisch das Neunkircher Prinzenpaar, Prinz Sven II. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Isabelle I. mit Hofgefolge Mops Romy, sowie frei nach Dali das Bildnis der fließenden Zeit, die von einer Narrenkappe mit den Wappen der acht NKA-Vereine aufgefangen wird. Umrundet wird der Orden von dem Sessionsmotto der Neunkircher Regenten: "Die Zeit, die Zeit, was ist die Zeit. Die Zeit, die Zeit, vergesst die heit". Das Neunkircher Prinzenpaar würdigte in seiner närrischen Proklamation die ganzjährige Arbeit der vielen ehrenamtlichen Mitglieder der Karnevalsvereine.

"Heute Abend sollen die mal lachen, die sonst die ganze Arbeit machen." Bestens aufgelegt NKA-Präsident Karl Albert, der mit viel Witz und äußerst charmant durch die Veranstaltung führte. Spitzfindig seine Laudatio auf Ex-Orgaleiter und Ex-Zugmarschall Friedel Wagner, der für seine aktive Tätigkeit beim NKA mit dem NKA-Präsidiumsehrenorden ausgezeichnet wurde. Wagner konterte und verglich angesichts der gemeinsamen "Körpergröße" sich und Albert mit einem Mikrochip: "Geballte Technik im engsten Raum." Ausgezeichnet wurden auch die Jubiläumssenatoren Norbert Fritsch, Matthias Martin und Pascal Koch. Sie erhielten für ihre elfjährige Senatorenzeit, genau wie einige verdiente Mitglieder, den Eulenorden an silberner Kette. In karnevalistischer Frühform zeigte sich der "Maitre de Schunkel Schunkel", NKA-Vizepräsident Kurt Scherer, der mehrmals seine gefürchteten wie beliebten Schunkelrunden einforderte. ad

Auf einen Blick

Mit dem Eulenorden an silberner Kette für Verdienste im Verein wurden ausgezeichnet: Kristina Becker, Nadine Backes, Corina Hottenbacher (KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen); Sarah Krauser, Petra Kuhn (beide KV Daaler); Martin Bölk, Prisca John, Markus Klöckner (Brunnebutzer Hangard); Gisela Schröder, Aline Bernhard (beide KV Rote Funken); Rainer Schäfer, Linda Henninger, Sandra Sommer (KKW Wellesweiler); Jenny Wagner, Gerald Kaspar (beide KV Eulenspiegel Furpach). Norbert Fritsch, Pascal Koch, Matthias Martin (NKA, elf Jahre Senator). ad