| 20:54 Uhr

Ein lebendiger Stadtteil
Im Kulturhaus wird der neue Heimatfilm gezeigt

Wiebelskirchen. Es gibt einen neuen Heimatfilm über Wiebelskirchen. Die Dokumentation mit dem Titel „1250 Jahre Wiebelskirchen“ wurde vom Heimat- und Kulturverein (HuK) in Auftrag gegeben und von dem saarländischen Filmemacher Christian Schappert hergestellt. Von Heinz Bier

Die inhaltlichen Themen hat der HuK vorgegeben. Der Film dauert etwa 90 Minuten und spannt einen Bogen von den Erkenntnissen über die Geschichte des Ortes bis in die Gegenwart.


Am Donnerstag, 8. November, wird der Film um 18.30 Uhr im Kulturhaus erstmals für die Bevölkerung aufgeführt. Dann besteht auch die Möglichkeit, die DVD zum Preis von 12,50 Euro zu kaufen. Wer dazu noch eine Wiebelskircher Gedenkmünze haben will, bezahlt zusammen 15 Euro und mit der neuen Geschenkflasche des HuK mit einem Wiebelskircher Obstschnaps aus der Brennerei Enderlein kostet das ganze Paket 20 Euro.