Masters: Halberg Brebach ist der erste Spitzenreiter

Masters : Halberg Brebach ist der erste Spitzenreiter

Team holt sich 60 Punkte für Masters-Qualitabelle.

Der SC Halberg Brebach ist nach einem Sieg beim Ruhland-Kallenborn-Cup der SG Saarlouis-Beaumarais (60 Wertungspunkte) erster Spitzenreiter der Masters-Qualifikationstabelle. Brebach gewann in der Saarlouiser Sporthalle „In den Fliesen“ im Endspiel mit 3:2 gegen Oberligist FV Diefflen.

Achmed Taher und Yannick Atzhorn schossen eine 2:0-Führung für den Saarlandligisten heraus, ehe Diefflen durch einen Doppelpack von Fabian Poß zum 2:2 ausglich. Sieben Sekunden vor Schluss gelang Artur Schneider das entscheidende 3:2 für den Saarlandligisten, der in den beiden vergangenen Jahren knapp die Masters-Qualifikation verpasste.

Die SF Köllerbach setzten sich in Saarlouis im Spiel um Platz drei mit 4:2 gegen Titelverteidiger FC Rastpfuhl (beide Saarlandliga) durch. Oberligist VfB Dillingen scheiterte im Viertelfinale an Rastpfuhl (2:3). Die zweite Mannschaft des 1. FC Saarbrücken (Kreisliga) verlor in der Zwischenrunde gegen Köllerbach (0:7) und Diefflen (2:4) – und schied damit aus.