Grüne kritisieren Pläne für Globus-Markt in Naturschutz-Projektzone

Grüne kritisieren Pläne für Globus-Markt in Naturschutz-Projektzone

Die Grünen haben Pläne der Stadt Neunkirchen für eine Globus-Markt-Ansiedlung auf der Fläche eines Naturschutzprojekts kritisiert. "Wir erkennen das Interesse der Stadt Neunkirchen zur Ansiedlung eines Globus-Markts von wirtschaftlichen Gesichtspunkten her durchaus an.

Allerdings dürfen diese Wirtschaftsinteressen nicht einfach über den Naturschutz gestellt werden, wie es die SPD-Fraktion im Neunkircher Stadtrat offensichtlich tut", erklärte Grünen-Landeschef Hubert Ulrich gestern. Demnach falle die geplante Ansiedlungsfläche in der Neunkircher Betzenhölle in den Bereich des Naturschutzgroßprojekts Landschaft der Industriekultur Nord (LIK-Nord). Dass die Stadt Neunkirchen nun sogar einen Austritt aus der LIK-Nord erwäge, um die Ansiedlung zu ermöglichen, sei eine klare Absage an den Naturschutz . Zudem sei dann zu befürchten, dass der Bund Schadenersatzforderungen stelle, so Ulrich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung