1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Mehr Jusos im Kreisvorstand: Großer Erfolg für den Juso-Kreisverband

Mehr Jusos im Kreisvorstand : Großer Erfolg für den Juso-Kreisverband

Die Nachwuchs-Sozialdemokraten konnten bereits einen  Beschluss zu Jugendzentren einbringen.

Die Jugend ist nun auch offiziell im SPD Kreisvorstand vertreten.

Das Sprecherteam der Jusos, Damhat Sisamci, Insa Meiser und Tobias Roth konnte mit der Unterstützung aller Delegierten und dem Kreisvorsitzenden Steffen Werner-Meyer den Kreisvorstand um sieben Plätze erweitern.

Jeder Gemeindeverband entsendet nun einen zusätzlichen Jusokandidaten  in den Kreisvorstand. „Der Parteitag war inhaltlich und personell ein Meilenstein. Wir stellen nun mit zehn stimmberechtigten Mitgliedern ein Drittel des Vorstandes und konnten bereits einen wichtigen Antrag einbringen, der mit 100 Prozent der Stimmen angenommen wurde“, so Insa Meiser.

Der Antrag der Jusos „Für einen jungen Landkreis Neunkirchen“ befasst sich mit dem Ausbau von selbstverwaltenden Jugendzentren, der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, freiem Wifi für eine Belebung der öffentlichen Räume, dem Breitbandausbau und dem Erhalt, dem Ausbau und der Öffnung von Sportstätten.

Neu in den Kreisvorstand gewählt wurden von den Jusos: Anika Dirnberger (Hüttigweiler), Fabienne Eli (Neunkirchen), Tamara Martin (Wemmetsweiler), Jana Mohr (Eppelborn-Humes), Tobias Roth (Merchweiler), Fabian Scheidhauer (Steinbach/Ottweiler), Anna-Lena Trapp (Schiffweiler), Alexander Weiß (Ottweiler), Tim Kaufmann (Bildungsbeauftragter; Schiffweiler) sowie auch Marcel Ulrich (Internetbeauftragter; Spiesen-Elversberg).