| 19:12 Uhr

Gourmetwanderung für die Bürger aus Hangard und Enchenberg

Hangard. Gemeinsam mit dem Ortsrat Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies lädt der Hangarder Partnerschaftsausschuss am Samstag, 8. Oktober, alle Bürger von Hangard und Enchenberg zu einer Gourmetwanderung um den Ort ein. "Die Veranstaltung soll dazu dienen, dass sich die Bürger beider Orte näher kennen lernen", erklärt Karl Jung vom Partnerschaftsausschuss. Unterstützt werden Ortsrat und Ausschuss von Mitgliedern der Hangarder Brunnenpfadgruppe, die die Teilnehmer auch ein Stück über den Premiumwanderweg führen werden. Die Gourmetwanderung beginnt um 10 Uhr an der Ostertalhalle und schon nach wenigen Metern wartet auf die Wanderer am Hangarder Dorfbrunnen ein Begrüßungstrunk. Von hier geht es weiter zum Kameradschaftsbrunnen, wo ein kleiner Imbiss angeboten wird. An der Schutzhütte Heiligenwiese können sich die Teilnehmer bei einem Bergmannsfrühstück stärken und auf dem Lichtenkopf werden saarländische Spezialitäten angeboten. Die Gourmet-Wanderung endet im Hangarder Sportheim in der Kolling bei Kaffee und Kuchen und später auch deftigen Grillspezialitäten. heb

Während der Wanderung ist für ausreichend Sprudel und andere Getränke gesorgt. Die Wanderung geht über zehn Kilometer und dauert etwa vier Stunden. Für diejenigen, denen die Wanderung zu beschwerlich ist, wird eine kürzere Dorfführung mit Ortsvorsteher Rolf Altpeter angeboten. Beide Gruppen treffen sich später im Sportheim. Alle Teilnehmer zahlen einen Kostenbeitrag von fünf Euro. Anmeldungen sind möglich bis 1. Oktober bei Karl Jung, Telefon (0 68 21) 5 27 72 oder (0151) 46 40 83 10.