1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Arbeitsmarkt: Goldener  Oktober  am Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt : Goldener  Oktober  am Arbeitsmarkt

Im Kreis Neunkirchen liegt die Arbeitslosigkeit jetzt bei 6,9 Prozent.

Die herbstliche Belebung am Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort. 4933 Frauen und Männer waren im Oktober arbeitslos gemeldet, 124 weniger als im September und 705 weniger als vor einem Jahr (minus 12,5 Prozent). Die Zahl aller Arbeitsuchenden ist um neun auf 9513 gesunken. Zu den Arbeitsuchenden gehören neben den über 4900 Arbeitslosen (bei Arbeitsagentur und Jobcenter gemeldete Personen, einschließlich  Langzeitarbeitslose),  unter anderem  auch Personen, die kurzzeitig erkrankt sind, Personen, die mehr als geringfügig beschäftigt sind und vom Jobcenter einen Aufstockungsbetrag zum Lohn erhalten sowie Beschäftigte oder Selbständige, die eine andere Arbeit suchen, so der Bericht der Arbeitsagentur.

Die Arbeitslosenquote lag im Oktober bei 6,9 Prozent, 0,2 Prozentpunkte niedriger als im Vormonat. „Den zu Ende gegangenen Monat nennt der Volksmund je nach Wetterlage gern den goldenen Oktober. Für den Arbeitsmarkt trifft diese Floskel unabhängig von der Witterung zu. Der Oktober ist für uns traditionell kein schlechter Monat, aber die aktuelle Zahl liegt sogar noch unter den Werten der ohnehin schon guten Vorjahre“, erläutert Jürgen Haßdenteufel, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland, die aktuellen Arbeitsmarktzahlen. „Für den Landkreis Neunkirchen können wir sogar die niedrigste Arbeitslosenzahl in einem Oktober seit sechs Jahren verzeichnen“.

 Im aktuellen Monat waren 855 Männer und 606 Frauen arbeitslos gemeldet. Dies waren fünf Männer mehr und elf Frauen weniger als im Vormonat.  Bei den bei der Arbeitsagentur gemeldeten Jüngeren unter 25 Jahren ist die Arbeitslosigkeit im Vorjahresvergleich leicht gestiegen. Hier waren 165 Personen gemeldet, 19 weniger als im September und zwölf mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der Arbeitslosen 50plus lag aktuell bei 631. Sie hat sich gegenüber dem Vormonat um elf, gegenüber dem Vorjahr um sechs verringert (minus 0,9 Prozent).

Die Arbeitslosigkeit beim Jobcenter des Landkreises Neunkirchen ist im Oktober um 118 auf 3472 Personen gesunken. Sie lag damit 18,2 Prozent niedriger als der Vorjahreswert. 

Die Unterbeschäftigung im Bereich der Arbeitslosenversicherung lag im Oktober bei 1748 Personen. Das waren 30 beziehungsweise 1,7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Im Bereich der Grundsicherung für Arbeitsuchende lag die Unterbeschäftigung im Oktober bei 5667 Personen (minus 438 bzw. 7,2 Prozent zum Vorjahr).

Insgesamt haben Unternehmen der Region dem Arbeitgeberservice 235 offene Stellen zur Besetzung gemeldet. Das waren 40 weniger als im Vorjahresmonat (minus 14,5 Prozent). Seit Jahresbeginn gingen 2092 Stellenangebote ein. Besonders viele Stellen wurden im aktuellen Monat in der Zeitarbeit (71), im Handel (48), im Bereich der freiberuflichen/wissenschaftlichen/technischen Dienstleistungen (25), im Gesundheits- und Sozialwesen (20) und im Verarbeitenden Gewerbe (20) neu gemeldet. Auch im Baugewerbe (15) und im Bereich Erziehung und Unterricht (6) wurden neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht.