Glanzpunkt zum Schuljahresende

Wellesweiler. Nach mehrmonatiger Vorbereitung unter Gisela Simon, die die Theater-AG der Grundschule Wellesweiler seit vielen Jahren mit einem unvergleichlichen Ausmaß an Kreativität und Engagement leitet, konnte auch dieses Mal am Ende des Schuljahres ein Glanzpunkt gesetzt werden

Wellesweiler. Nach mehrmonatiger Vorbereitung unter Gisela Simon, die die Theater-AG der Grundschule Wellesweiler seit vielen Jahren mit einem unvergleichlichen Ausmaß an Kreativität und Engagement leitet, konnte auch dieses Mal am Ende des Schuljahres ein Glanzpunkt gesetzt werden. In Zusammenarbeit mit Nino Deda, der in diesem Jahr wieder die musikalische Leitung übernahm, entstand ein fetziges und begeisterndes Stück (wir berichteten). Insgesamt wirkten fast 50 Kinder mit auch die Eltern wurden in die Vorbereitungen einbezogen. Unter anderem schneiderten sie Kostüme und halfen bei der Gestaltung des Bühnenbildes. Als Helfer vor und hinter den Kulissen trugen sie dazu bei, dass die vier Aufführungen in der evangelischen Kirche gut "über die Bühne" gingen. In dem Stück, in dem es um Teamgeist und Zusammenhalt geht, lernen die Piraten, dass das Zusammenleben mit Regeln und gegenseitiger Verantwortung besser läuft. In einer Kiste voller Bücher - eine vermeintlich wertlose Beute - findet sich das Buch "Die Schatzinsel". Nur mit Unterstützung ihren früheren Gefangenen, die lesen und schreiben können, gelangen sie zur Schatzinsel und erfreuen sich gemeinsam des Goldes. Sowohl die Akteure als auch die Zuschauer hatten viel Spaß an den gelungenen Aufführungen. red