Gewerbegebiet Vogelsbach füllt sich

Hangard · Mit dem Stand der Ansiedlungen im Gewerbegebiet Vogelsbach und dem Arbeitsprogramm des ersten Halbjahres hat sich der Ortsrat Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies in seiner ersten Sitzung 2015 beschäftigt.

. Zwei weitere Firmen wollen sich im Gewerbegebiet Vogelsbach ansiedeln. Das hat Stadtplaner Jörg Leininger den Mitgliedern des Ortsrates Wiebelskirchen-Hangard-Münchwies am Dienstag im Feuerwehrgerätehaus mitgeteilt. Bislang haben dort die Firmen Movianto, Bosch und Feinschliff ihren Sitz. Vier weitere größere Firmenansiedlungen sind nach internen Planungen im Neunkircher Rathaus auf dem verfügbaren Gelände noch möglich. Leininger machte aber deutlich, dass die vorhandenen Flächen auch anders eingeteilt werden könnten.

Ortsvorsteher Rolf Altpeter informierte den Ortsrat über die Termine für die Seniorenfeiern in den drei Stadtteilen: Wiebelskirchen am 19. April, Münchwies am 19. September, Hangard am 20. September.

Der Ortsrat hat in seiner ersten Sitzung des Jahres auch einige Eckpunkte des Arbeitsprogramms im ersten Halbjahr festgelegt. Es werden mehrere mobile Bürgersprechstunden angeboten, und bei Bedarf wird der Ortsrat Ortsbegehungen durchführen. Ortsvorsteher Altpeter informierte über ein Wochenendseminar in der Europa-Akademie Otzenhausen mit Vertretern des Hangarder Partnerschaftsausschusses, den Hangarder Ortsräten und einer Delegation aus Enchenberg mit Bürgermeister Bernard Fath an der Spitze. Damit löste der Hangarder Partnerschaftsausschuss den Sonderpreis der saarländischen Landesregierung ein, mit dem 2013 die Bemühungen um die Pflege und den Fortbestand der Beziehungen mit der Hangarder Partnergemeinde in Lothringen belohnt worden waren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort