| 07:09 Uhr

Gasgeruch löst Einsatz aus

Wiebelskirchen. Eine Anwohnerin des Thüringer Weges in Wiebelskirchen hat am Dienstag Gasgeruch in ihrer Straße gemeldet.

Umgehend wurden die zuständige Feuerwehr und die Polizei alarmiert. Während durch die Feuerwehr bei Eintreffen der Polizei bereits eine Überprüfung mit einem Messgerät lief, wurde der zuständige Energieversorger (KEW) verständigt. Zurzeit ist die KEW mit Instandsetzungsarbeiten von Gasleitungen in diesem Bereich beschäftigt. Um eine mögliche Schadstelle im Baustellenbereich ausschließen zu können, wurde der gesamte Bereich von der KEW überprüft. Wie die Polizei mitteilt, bestand keine Gefahr.