Garten-Serie Und geschwommen wird hier auch noch

Der Tag der offenen Gartentür fiel in diesem Jahr wie so vieles andere aus. Wir wollen den Lesern aber trotzdem zeigen, welch schöne Gärten es im Kreis gibt. Heute mit dem Garten von Familie Ebert aus Neunkirchen.

 Charlotte und Reinhard Ebert im Garten ihres fast 100-jährigen Hauses. Der bietet dem Besucher ganz unerwartete Überraschungen.

Charlotte und Reinhard Ebert im Garten ihres fast 100-jährigen Hauses. Der bietet dem Besucher ganz unerwartete Überraschungen.

Foto: Anja Kernig

Unverhofft kommt oft, einmal mehr, was diese Gartenserie anbelangt. Ein Paradebeispiel stellt der Familiensitz der Eberts dar. Rein adresstechnisch würde man da spontan bestimmt keinen Traumgarten vermuten. Immerhin liegt das Anwesen direkt an einer für Autofahrer nicht ungefährlichen Kreuzung an der stark frequentierten Spieser Straße – vis a vis mit dem Gewerbegebiet Alte Ziegelei. Der erste Eindruck vor Ort: ein stattliches Gebäude, dessen gemauerte Grundstückeinfassung ein hohes Maß Abschirmung und Privatsphäre garantiert. Zumal das Gelände hinter der Mauer steil abfällt, was dem Garten eine ganz eigene Prägung verleiht.