Fußgänger von Auto erfasst

Ein 20-jähriger Fußgänger ist am Freitagabend in der Wiebelskircher Kuchenbergstraße schwer verletzt worden. Der Mann aus Wiebelskirchen war zwischen zwei geparkten Fahrzeugen auf die Straße getreten und von einem Richtung Neunkirchen fahrenden Pkw erfasst worden.

Am Steuer saß laut Polizei ein 47-Jähriger aus Oberthal, Beifahrer war dessen 14-jähriger Sohn. Der Fußgänger wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Zunächst war sein Zustand als lebensgefährlich eingestuft worden, stabilisierte sich jedoch, so die Polizei gestern weiter. Die Kuchenbergstraße war vor übergehend gesperrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung