Für Seniorenfeier in Neunkirchen stehen 6000 Euro bereit

Neunkirchen · . Die Seniorenfeier am 18. September war das wesentliche Thema der Sitzung des Ortsrates Neunkirchen am Donnerstag im Rathaus. Ortsvorsteher Volker Fröhlich wollte noch vor den Sommerferien den Stand der Dinge besprechen.

Für die Veranstaltung in der Gebläsehalle hat der Ortsrat ein Budget von 6000 Euro zur Verfügung. "Wir sind der größte Stadtteil und brauchen deshalb auch die größte Ausstattung", begründete Fröhlich diesen Betrag. Das Programm der Seniorenfeier wird von der Kindertagesstätte Steinwald, vom Shantychor der Marinekameradschaft Neunkirchen und von der Musikformation "Deiwels Charlies" gestaltet. Der zeitliche Rahmen der jeweiligen Beiträge soll noch mit den Mitwirkenden abgesprochen werden. Hinzu kommt wie in jedem Jahr die Verlosung von Präsentkörben. "Bei diesem Programm sind wir bei unserem finanziellen Spielraum absolut im grünen Bereich", stellte Fröhlich fest. Die Moderation der gut dreistündigen Veranstaltung wird SPD-Ortsrätin Elke Rothhaar übernehmen. Zur Programmgestaltung gab es im Ortsrat keine Widersprüche. Ortsvorsteher Fröhlich äußerte sich auch zu dem SZ-Bericht vom 12. Mai über die Vorkommnisse im Bereich des Seniorenzentrums in der Bahnhofstraße. Er reagierte mit Verwunderung und Unverständnis, dass er als Ortsvorsteher keine Kenntnis hatte von einem Ortstermin, "denn ich hätte dazu auch mit Sicherheit einiges sagen können", meinte Volker Fröhlich.