1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Frühlingsgefühle bei den großen und kleinen Tieren

Frühlingsgefühle bei den großen und kleinen Tieren

Rund um Ostern kann man den Zoo-Besuch in Neunkirchen mit allerlei zusätzlichen Aktivitäten verbinden.

(red) Start der besonderen Oster-Aktionen im Neunkircher Zoo ist am Samstag, 8. April. Während der Osterferien bis Sonntag, 23. April, laden diese Veranstaltungen zu einem Besuch in den Tiergarten ein. Kleine und große Tierexperten müssen beispielsweise bei einem Gewinnspiel Buchstaben auf im Zoo versteckten T-Shirts finden und ein Lösungswort bilden. Da gibt es einiges zu gewinnen, wie es in der Mitteilung aus dem Zoo heißt.

Im Neunkircher Zoo leben über 500 Tiere in über 100 Arten. Da kann es vorkommen, dass der Orang-Utan auch mal Zahnschmerzen hat oder Tiere geimpft werden müssen. Zu diesem großen Themenfeld der Zootiermedizin findet am Samstag, 8. April, ab 13 Uhr eine Führung statt. Bei der ungefähr anderthalbstündigen Entdeckungstour mit Zootierärztin Henrike Alma Gregersen werden kleine und große Patienten besucht und es gibt spannende Hintergrundgeschichten. Als weitere Besonderheit und Höhepunkt gehört das Blasrohrschießen für alle Beteiligten dazu. Um 13 Uhr ist dazu Treffpunkt am Haupteingang des Zoos.

Am Ostersonntag, 16. April, ist der Osterhase wieder mit tatkräftiger Unterstützung des Kinderkarnevalsvereins Hoppeditz aus Neunkirchen zu Gast und verteilt in der Zeit von 11 bis 13 Uhr kleine Geschenke, allerdings nur solange der Vorrat reicht.

In beiden saarländischen Ferienwochen findet von Montag, 10. April, bis Donnerstag, 13. April, und von Dienstag, 18. April, bis Freitag, 21. April, ein öffentliches Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche statt. Jeweils von 10 bis 12 Uhr gibt es an den genannten Tagen ein bunt gemischtes Programm bestehend aus Kurzerlebnisführungen, Tierbeschäftigung, kreativem tierbezogenen Bastelspaß und vielem mehr mit dem Neunkircher Zoopädagogenteam. Treffpunkt ist jeweils am Haupteingang.

Anmeldung für das Zoo-Ferienprogramm und die öffentliche Führung ist nur für Gruppen ab fünf Personen notwendig. Weitere Informationen: Telefon (0 68 21) 91 36 33.