Frauen lassen die Bibel sprechen

Kreis Neunkirchen. Malaysia, seit 1957 unabhängig, gilt als wirtschaftlich aufstrebend und zählt heute zu den 20 wichtigsten Handelsnationen. Als konstitutionelle Wahlmonarchie ist es weltweit einzig. In die Erziehung und Bildung fließen 30 Prozent des Gesamthaushaltes

Kreis Neunkirchen. Malaysia, seit 1957 unabhängig, gilt als wirtschaftlich aufstrebend und zählt heute zu den 20 wichtigsten Handelsnationen. Als konstitutionelle Wahlmonarchie ist es weltweit einzig. In die Erziehung und Bildung fließen 30 Prozent des Gesamthaushaltes. Verhältnismäßig viele Frauen verfügen über einen hohen Bildungsabschluss, beteiligen sich am Erwerbsleben und wirken auch bei der Gestaltung des politischen und religiösen Lebens mit. Malaysia könnte zauberhaft sein - wenn es Korruption, Ungerechtigkeit und vor allem die Menschrechtsverletzungen nicht gäbe. Aber man spricht unter dem Druck der Regierung am besten nicht darüber. Auch für Christinnen und Christen kann es gefährlich sein, Kritik zu üben.Die Weltgebetstagsfrauen aus Malaysia haben in ihrer Liturgie einen Weg gefunden, Ungerechtigkeiten, die "zum Himmel schreien", anzuprangern: Sie lassen die Bibel sprechen. Nach dem Motto des Weltgebetstages: "Informiert beten und betend handeln" wollen Frauen weltweit alle Christen aufrufen, aufzustehen für Gerechtigkeit.

In unserer Region sind Gottesdienste zum Weltgebetstag am Freitag, 2. März, in folgenden Gemeinden: Dirmingen: Katholisches Pfarrkirche St. Wendalinus, 15.30 Uhr; anschließend Kaffeetrinken im Pfarrsaal. Elversberg/Spiesen/Heinitz: Evangelisches Gemeindehaus, 18 Uhr; anschließend Zusammensein. Spiesen: St.-Martin-Kirche, zehn Uhr; anschließend Zusammensein. Heinitz. St. Barbara, 17 Uhr; anschließend Zusammensein. Hangard: Evangelische Kirche, 17 Uhr; vorher Kaffeetrinken. Heiligenwald: Evangelisches Gemeindezentrum, Itzenplitzstraße 34, 17 Uhr; anschließend Beisammensein. Hirzweiler-Welschbach: Katholische Kirche, 17 Uhr. Landsweiler-Reden: Katholisches Pfarrheim, 17 Uhr; 15.30 Uhr Kaffeetrinken. Merchweiler: Evangelisches Gemeindezentrum Merchweiler 17 Uhr; anschließend Zusammensein. Furpach-Kohlhof: Evangelische Kirche Kohlhof, 16 Uhr; im Anschluss Zusammensein.

Neunkirchen-Scheib: Friedenskirche, 17.30 Uhr; anschließend Zusammensein im Wichernhaus. Neunkirchen-Stadtmitte: Pauluskirche 17 Uhr; anschließend Zusammensein im Gemeindesaal. Schiffweiler: Evangelisches Gemeindehaus, 17 Uhr; 15.30 Uhr Kaffeetrinken. Mainzweiler: Evangelische Kirche Mainzweiler, 17 Uhr; anschließend Zusammensein im Gemeindehaus. Wellesweiler: St. Johannes, 17 Uhr; anschließend Zusammensein. Wiebelskirchen: Evangelische Kirche, 15 Uhr; anschließend Zusammensein im Gemeindehaus. red