1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Förderbescheide für fünf Schulen

Förderbescheide für fünf Schulen

Das Land hilft bei energetischen Sanierungen der Gebäude mit 362 000 Euro.

Trotz kühlem und unfreundlichem Wetter hat Wirtschaftsministerin und Wahlkämpferin Anke Rehlinger am Dienstagnachmittag gut gelaunt Station gemacht am Neunkircher Krebsberg-Gymnasium. Die Sozialdemokratin übergab Förderbescheide für fünf Schulen im Kreis an Landrat Sören Meng. Das Neunkircher Gymnasium, an dem die Erneuerung der Fenster und die Dämmung der Außenwände am naturwissenschaftlichen Trakt auf der Agenda stehen, stand dabei stellvertretend. Insgesamt ist das Land mit rund 362 000 Euro an den energetischen Sanierungen beteiligt, die der Kreis als Träger der weiterführenden Schulen derzeit vor der Brust hat. Neben dem Krebsberg-Trakt fließt Fördergeld in die Sanierung des Illtal-Gymnasiums, die Fassadensanierung des Sozialpflegerischen Berufsbildungszentrums in Neunkirchen sowie die Dachsanierungen der Förderschule Lernen in Neunkirchen und des Sportzentrums Ottweiler. "Wir müssen Sorge tragen, dass die Schulen in gutem Zustand sind", sagte die Ministerin. Bildung brauche Zeit, aber auch Raum. Zugleich erinnerte sie an den Klimaschutz: "Die beste Energie ist die, die gar nicht verbraucht wird." Zudem stünden weitere rund 476 000 Euro an Fördermitteln für den Kreis Neunkirchen kurz vor der Bewilligung.

Landrat Meng erklärte, die Zuschüsse des Landes seien ein Impuls, mehr zu investieren. Nachdem der Kreis die weiterführenden Schulen in den 90er Jahren in sein Aufgabenfeld übernommen habe, sei schon viel geschehen, die Zeit des Sanierungsstaus überwunden. Für die Bauabteilung seiner Verwaltung stünden derzeit sportliche Aufgaben an, sei doch alleine die Sanierung des technisch-gewerblichen Berufsbildungszentrums aktuell ein Millionenprojekt.

Zum Thema:

Die Kommunen, erläutert das Wirtschaftsministerium, erhalten durch das Förderprogramm "ZEP Kommunal" eine Förderung von in der Regel 40 Prozent. Im Mittelpunkt stehen dabei Energieeinsparung, Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energien.