1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Flüchtlingsarbeit in Neunkirchen - Familienzusammenführung

Kostenpflichtiger Inhalt: Caritasverband Schaumberg-Blies : Das angstvolle Warten auf Frau und Sohn

Eine große Herausforderung in der Flüchtlingsarbeit ist immer noch Familienzusammenführung, betont Petra Scherschel, Fachdienstleiterin Migration beim Caritasverband Schaumberg-Blies. In Kürze könne vielleicht ein weiterer Fall glücklich abgeschlossen werden, berichtet sie im SZ-Gespräch: „2017 kam ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling zu uns.

Er uwerd cahn dre rfneGe nonhcnltikoüniFvlesgt nnntearka. Er atregbenat simeafmhunFüuearlnimgzn itm ear,tV Mtretu und gneemrjü rduBer ni ye“.Snri eiD etlnrE htteän dsa siVum achn aslhectudDn oke,nmmeb dre eenjürg derBru ih.tcn Dei ernltE rfaten inee rceehsw tnhEngedicus. reD retVa iesrte mzu ätnerel nSoh, edi rtetMu bebli tmi edm renüegjn r.ücukz Jttez„ iseht se os ,asu las thets das Veenrfrha rukz vro edm ubAscshs.l Es tibg ,alSegni s,das nnwe ide apeeirP eumsanzm ,dsin die enedib delichn cnha schlduDante kmnome en“ön.nk

sDa alnge logasvlnet nWeatr und inersGnentet hbae ide onenrgitatI sed aterV hire cewrte,rsh agst Prtea reSshle.chc eDr no,hS ichisweznn ,02 sie wreite, reeshpc eshr tgu sc,uDeth ahbe eid t,pseierPekv eine ugAbsiunld mzu arerenKlnegfkp zu enngie:nb s„aD chmmlSie i,ts asds er emrxet Vtetoranwgnru räg.tt ndU da tmmok hiznu ads lfeGüh edr :cdulhS Ihc nib .erih eeMni Mturet dun imne erdBur tci“h.n