| 15:42 Uhr

Feuer im Erdgeschoss: Schwesternwohnheim muss evakuiert werden

Neunkirchen. Weil es im Schwesternwohnheim des Neunkircher Diakonie-Klinikums brannte, musste das Gebäude am späten Montagabend geräumt werden. Wie die Polizei mitteilt, ist die Neunkircher Feuerwehr kurz vor 23 Uhr informiert worden, dass dichter Rauch aus dem Erdgeschoss des Gebäude dringe. Feuerwehrwagen aus den Bezirken Innenstadt und Wellesweiler rückten mit 31 Mann aus, auch die Polizei war vor Ort. Dort stellte man fest, dass in einem Konferenzsaal der Elektroverteilerkasten brannte. Die Einsatzkräfte schotteten den verrauchten Raum vom Rest des Gebäudes ab und kümmerten sich dann um den Brandherd. Insgesamt 14 Personen wurden evakuiert, verletzt wurde niemand. Die Höhe des Schadens am Gebäude ist bisher noch unklar. Die Bewohner konnten noch in derselben Nacht in ihre Betten zurückkehren, nachdem das Gebäude komplett durchlüftet worden war. Ursache des Schwelbrandes war ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt. bub/rob

Das könnte Sie auch interessieren