1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

"Feiern und Lachen" sollen Brücken bauen

"Feiern und Lachen" sollen Brücken bauen

Ottweiler. Informativ war am Sonntagnachmittag die Auftaktveranstaltung des "Interkulturellen Projektes 2013" im Bistro Blau-Weiß in Ottweiler. "Ziel ist die Vielfalt der Kulturen zu zeigen, interkulturelle Öffnung zu fördern und dadurch zu einer besseren Verständigung der Kulturen beizutragen", erklärte Laima Rui, Sprecherin der Projektgruppe

Ottweiler. Informativ war am Sonntagnachmittag die Auftaktveranstaltung des "Interkulturellen Projektes 2013" im Bistro Blau-Weiß in Ottweiler. "Ziel ist die Vielfalt der Kulturen zu zeigen, interkulturelle Öffnung zu fördern und dadurch zu einer besseren Verständigung der Kulturen beizutragen", erklärte Laima Rui, Sprecherin der Projektgruppe. "Dabei ist es uns gerade wichtig, Nachhaltigkeit zu erzielen."Alle Gruppen, Institutionen und Einzelpersonen sind laut Laima Rui eingeladen, die Kampagne zu unterstützen und gemeinsam ein interkulturelles Programm 2013 in Ottweiler zu gestalten. "Jedes Angebot wird in Eigenregie der jeweiligen Institution oder Gruppe durchgeführt", unterstrich Projektsprecherin Rui. "Es sollte für den Publikumsverkehr offen und möglichst kostenfrei sein."

Beispiele dafür präsentierte man bei der Auftaktveranstaltung. So hielt Dr. Christina Nikolajew, Mitglied des Ortsvereins der Litauer im Saarland, einen Vortrag "Litauen ein baltisches Land an der Ostsee", die Regionalgruppe Sankt Wendel von Amnestie International informierte über Frauenrechte, die kleinen Besucher erfreuten sich an einer Märchenlesung und einem Waffelessen.

Ottweilers Bürgermeister Holger Schäfer zeigte sich angetan von den Planungen der Projektgruppe und sagte die Unterstützung der Stadt zu. "Wir werben natürlich für weitere Kooperationspartner", informierte Pfarrer Eberhard Kern von der evangelischen Kirche, "um ein breit gefächertes Programm zu bieten, wobei insbesondere gemeinsames Feiern und Lachen Brücken bauen kann für ein interkulturelles Miteinander."

Die nächsten Veranstaltungen finden auch im Bistro Blau-Weiß statt. Am 7. April heißt es in einem Vortrag: "Gesundheit für alle Welt" und Faruk Sahin informiert zum Thema: "Mein Hobby: Kann ich mich damit selbstständig machen?"

Infos auch im Internet unter www.freundeskreis.ucoz.de.

Hintergund

Die Mitmach-Kampagne "Interkulturelles Programm 2013 in Ottweiler" ist ein Gemeinschaftsprojekt von: Ortsverein der Litauer im Saarland, Kreis-Volkshochschule Ottweiler, Diplom-Musiklehrer Peter Knerner, Evangelischer Gemeinde Ottweiler, Bistro Blau-Weiß, Stadtmission Ottweiler. Gefördert im Rahmen des Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". ad