1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Fastnacht feiern auch mit kleinem Geldbeutel

Fastnacht feiern auch mit kleinem Geldbeutel

. Auf Büttenreden, Mariechentänze und sogar das Neunkircher Prinzenpaar dürfen sich die Besucher der Faschingsfeier im KOMMzentrum in der Kleiststraße 30b freuen. Der Sozial- und Kulturverein Horizont, der sich für Hartz IV-Empfänger und sozial benachteiligte Neunkircher einsetzt, lässt zum zweiten Mal die Narren los.

Am Samstag, 14. Februar, 18 Uhr, eröffnet der Vorsitzende Hans-Jürgen Krieger eine besondere Fastnachtsfeier mit zahlreichen Programmpunkten. Live-Musik vom "Herzschlag-Duo", Tanzvorführungen auch von Menschen aus dem Viertel, Büttenreden und einige Überraschungen bieten die Horizontler kostenlos an. Vom Aufbau über die Dekoration des Saales bis zu jedem einzelnen Programmpunkt: Alle packen ehrenamtlich mit an, damit die Faschingsfeier wie im vorigen Jahr zu einem preiswerten Vergnügen wird. Denn nur für die Getränke und das angebotene Essen müssen die Gäste einen kleinen Kostenbeitrag leisten.

Krieger, der selbst bei den "Horis" mitmacht, verspricht eine gemütliche Mischung aus Musik, Tanz und guten Büttenreden. Moderiert wird der Abend in bewährter Manier von Peter Kolling, dem Vorsitzenden der Schwebelfreunde. Jeder Gast erhält sogar einen selbst entworfenen Karnevalsorden. Der Verein Horizont wird unterstützt von der Bürgerinitiative Stadtmitte, dem Club der Schwebelfreunde und dem Stadtteilbüro Neunkirchen .