Fanfarenklänge für Markus und Melanie

Fanfarenklänge für Markus und Melanie

Ottweiler. Am Sonntagmorgen pünktlich um 11.11 Uhr war es endlich wieder soweit. Die Ottweiler Narren trafen sich auf dem Rathausplatz um mit dem Karnevalsverein So war noch nix 1847 die neue Fastnachtssession zu feiern. Der Fanfarenzug 1961 Ottweiler eröffnete die Veranstaltung mit altbekannten Fastnachtsliedern, so dass sich die vielen Zuschauer gleich warmschunkeln konnten

Ottweiler. Am Sonntagmorgen pünktlich um 11.11 Uhr war es endlich wieder soweit. Die Ottweiler Narren trafen sich auf dem Rathausplatz um mit dem Karnevalsverein So war noch nix 1847 die neue Fastnachtssession zu feiern. Der Fanfarenzug 1961 Ottweiler eröffnete die Veranstaltung mit altbekannten Fastnachtsliedern, so dass sich die vielen Zuschauer gleich warmschunkeln konnten. Danach ließ es sich der Präsident des So war noch nix, Klaus Lambert, nicht nehmen, erst mal mit dem Publikum einen Test zu machen, "ob das mit dem Allee-Hopp-rufe aach werklich klappt, wenn die Sach do ernschd werd!". Der Test verlief glücklicherweise zur vollsten Zufriedenheit der Anwesenden, und so konnte im Protokoll fortgeschritten werden. Es folgte der Einmarsch der Garden des So war noch nix. Für die kommende Session konnte Klaus Lambert nicht nur Mini-, Kinder-, Jugend- und Prinzengarde sowie die Sponheimerhexen begrüßen, auch eine neue "alte" Garde, die traditionsreiche Löffelgarde konnte wiederbelebt werden.Nun aber kamen endlich die noch amtierenden Prinzessinnen der nun ablaufenden Session. Mit viel Wehmut wurden Lisa I. und ihre Schwester Nadja I. nach ihrer Dankesrede ihres Amtes enthoben. Klaus Lambert dankte den Schwestern für ihr vorbildliches Engagement und entließ sie mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn nach der Abgabe der königlichen Insignien werden beide nun wieder ihre alten Uniformen aus dem Schrank nehmen und als Mitglieder der Prinzengarde auf der Bühne von Schlosshalla stehen. Eine leichte Unruhe machte sich jetzt im Publikum bemerkbar. Mit lauter Fanfare wurde die Ankunft des neuen Prinzenpaares angekündigt.

Begleitet von der Prinzengarde und der königlichen Leibgarde der Musketiere fuhren die Tollitäten der neuen Fastnachtssession vor. Prinzessin Melanie I. und Prinz Markus I. wurden von ihren närrischen Untertanen mit viel Applaus begrüßt. Das Prinzenpaar (im echten Leben heißen sie Melanie und Markus Biehl) steht schon seit Jahren zusammen auf der Ottweiler Fastnachtsbühne. Prinzessin Melanie I. begann mit vier Jahren bei der Minigarde des KV So war noch nix, war später Funkenmariechen und fungiert nun als Trainerin der Showtanzgruppe und der Play-Back-Show, in denen Prinz Markus I. ebenfalls mitwirkt und schon so manchen legendären Auftritt hatte. Nach der Antrittsrede der Tollitäten wurden Melanie I. und Markus I. die Insignien in Form von Umhang und Prinzenkappe überreicht. Anschließend luden die beiden die Anwesenden zu einem Umtrunk und zu Erbsensuppe in die Räumlichkeiten des Altstadtcafés ein. red