1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Ex-Grundschule Heinitz wird zum Teil abgerissen

Ex-Grundschule Heinitz wird zum Teil abgerissen

Heinitz. Zu den Neunkircher Grundschul-Gebäuden, die nach der Schulreform der saarländischen Landesregierung derzeit verwaist sind, gehört neben Münchwies und Kohlhof die Schule in Heinitz. Dort werde nun der Trakt B, in dem das Lehrerseminar untergebracht war, abgerissen, hat die Stadt jetzt mitgeteilt. Der Bauausschuss des Stadtrates habe den Auftrag dazu bereits vergeben

Heinitz. Zu den Neunkircher Grundschul-Gebäuden, die nach der Schulreform der saarländischen Landesregierung derzeit verwaist sind, gehört neben Münchwies und Kohlhof die Schule in Heinitz. Dort werde nun der Trakt B, in dem das Lehrerseminar untergebracht war, abgerissen, hat die Stadt jetzt mitgeteilt. Der Bauausschuss des Stadtrates habe den Auftrag dazu bereits vergeben. Dort sollen sechs Wohnbauplätze entstehen, die die Stadt im kommenden Jahr vermarkten wolle. "Heinitz ist mit seinen 800 Einwohnern eine der wenigen Stadtteile, wo noch Nachfrage für Bauplätze besteht. Wir haben dort keine Reserven mehr", teilte Oberbürgermeister Friedrich Decker mit. Erhalten werden soll der TraktA, in dem jetzt die Heinitzer Heimatstube untergebracht ist und in dem einige Vereine ihr Refugium haben. Er soll auch als Turn- und Festraum weitergenutzt werden. Hier fielen allerdings mittelfristig Sanierungsarbeiten in erheblichem Ausmaß an, heißt es von Seiten der Stadt. gth