1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Es tut sich was am Waldhaus Dechen

2014 hatte es gebrannt : Es tut sich was am Waldhaus Dechen

(ji) Der aufmerksame Beobachter hat es längst gemerkt: Es tut sich was am Waldhaus Dechen, Ortsausgang Heinitz. Nach dem verheerenden Brand am 2. April 2014, bei dem der Bewohner des Hauses den Tod fand, stand die ehemalige Ausflugsgaststätte leer, der damals völlig ausgebrannte Dachstuhl für alle unübersehbar.

Nun sind Dach und Gebälk weg. Ein Bauzaun schirmt das Haus, das auch am beliebten Zwölf-Weiher-Weg liegt, ab. Frank Lorschiedter, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Heinitzer Vereine, der sich mit dem Dorfgeschehen auskennt wie keiner, bestätigt auf Anfrage der SZ nur allzu gerne: Das Haus hat den Besitzer gewechselt. „Noch dieses Jahr“, so freut sich Lorschiedter über die positiven Veränderungen, „kommt das neue Dach drauf.“ Wie es dann weitergehe, das werde man sehen.