Einsatzkräfte finden Leiche nach Brand am Sonntag in Neunkirchen

Großeinsatz in der Wellesweilerstraße : Leichenfund nach Wohnhausbrand in Neunkirchen

Die Einsatzkräfte haben in dem am Sonntagmorgen ausgebrannten Haus in der Wellesweilerstraße eine Leiche entdeckt.

Nach dem Brand eines Wohnhauses in der Wellesweilerstraße in Neunkirchen am Sonntagvormittag haben die Einsatzkräfte eine Leiche gefunden. Ob es sich um eine von drei vermissten Personen handelt, ist noch unklar.

Das mehrgeschossige Wohnhaus war bei dem Feuer völlig ausgebrannt. Die Löscharbeiten dauerten den ganzen Tag an und werden nach Angaben der Polizei noch mindestens bis in die Nacht zum Montag hinein andauern. Aus dem Gebäude wurden 13 Personen gerettet und teilweise in umliegende Krankenhäuser gebracht. Nach derzeitigen Informationen ist keine dieser geretteten Personen schwer verletzt. Die Wellesweilerstraße bleibt vermutlich bis Montagmorgen gesperrt. Die Ursache des Unglücks ist noch ungeklärt.

Nach Polizeiangaben haben zahlreiche Schaulustige die ohnehin schon belastende Arbeit der Einsatzkräfte erschwert. Zusätzliches Personal sei notwendig gewesen, um den Einsatzort abzusperren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung