1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Eine Musik-Legende kommt nach Neunkirchen

Eine Musik-Legende kommt nach Neunkirchen

„En Route“ heißt das neue, nunmehr 34. Album, das Klaus Doldinger aufgenommen hat. Mit seiner Band Passport spielt der virtuose Saxophonist aktuelle, aber auch bekannte ältere Stücke beim Konzert in der Gebläsehalle.

Man sollte meinen, dass ein Mann, der schon vor 19 Jahren einen Echo für sein Lebenswerk bekam, vielleicht doch irgendwann die Hände in den Schoß legt und seine Lorbeeren genießt. Nicht so Klaus Doldinger , der immer noch vor Kreativität sprüht, stets neue Wege und Ausdrucksformen sucht und mit seinem Album "En Route" nun sein 34. Passport-Album vorlegt.

Am Montag, 3. Oktober, sind Klaus Doldinger 's Passport im Rahmen der Neunkircher Nächte ab 18 Uhr zu Gast in der Neuen Gebläsehalle Neunkirchen . Das teilt der Veranstalter mit.

Die aktuelle Besetzung setzt sich aus großartigen Virtuosen gleich mehrerer Generationen zusammen. Der "dienstälteste" Mann - neben Doldinger selbst - ist Percussionist Ernst Ströer, der bereits seit 1989 festes Mitglied ist, dazu kommen Bassist Patrick Scales und Percussionist Biboul Darouiche, die seit 1995 dabei sind. In Jahr 2000 kam der Drummer Christian Lettner dazu, während Pianist und Keyboarder Michael Hornek 2009 einstieg. Ganz neu dabei ist Patricks Bruder Martin Scales, der seit vergangenem Jahr zur Band gehört.

Nach einer 62 Jahre währenden Bühnenkarriere, zahllosen Filmmusiken (die berühmtesten: "Das Boot", "Die Unendliche Geschichte" und die "Tatort"-Melodie), 33 Passport-Alben und fast ebenso vielen Vorgänger-Alben und musikalischen Seitensprüngen sowie einer großen Sammlung höchstdotierter Preise, zu denen auch drei Echos und das Bundesverdienstkreuz gehören, hat sich Klaus Doldinger bis heute seine visionäre Kraft bewahrt.

Auch im 80. Lebensjahr ist dieser Mann ein Füllhorn an Kreativität, und das neue Album "En Route" zeigt mit seiner Verspieltheit und seiner Freude an der Improvisation, warum Passport immer noch enorm jugendlich sind. Auch dies ein Grund, warum die Musik so zeitlos ist und auch ein junges Publikum bei den Konzerten zur Begeisterung treibt.

Karten sind zum Preis von 31,30 Euro bei Ticket Regional (unter anderem bei den Pressezentren von Wochenspiegel und Saarbrücker Zeitung), unter der Tickethotline (06 51) 9 79 07 77 sowie online: www.nk-kultur.de/

halbzeit erhältlich.