Einbruch in Bahnhofskiosk: Polizei hofft auf Hinweise

Einbruch in Bahnhofskiosk: Polizei hofft auf Hinweise

Hinweise aus der Bevölkerung erhofft sich die Polizei jetzt durch Fotos der Überwachungskamera in Zusammenhang mit einem Einbruch in den Neunkircher Bahnhofskiosk. Der Einbruch hatte in der Nacht zum 18. September stattgefunden (wir berichteten). Wie die Bundespolizei mitteilt, war der Bahnhofskiosk bereits wiederholt Ziel dreister Einbrecher. Zuvor waren Täter am 12. August zu Gange. Bei beiden erwähnten Einbrüchen waren vorrangig Tabakwaren und Spirituosen in einem jeweiligen Gesamtwert von 750 Euro erbeutet worden. Darüber hinaus wurde auch eine nicht mehr nachvollziehbare Menge an Rubbellosen im Wert von 550 Euro entwendet, die noch am selben Morgen in einem Neunkircher Lotterie-Einnahmestelle eingelöst wurden. Hierbei wurden die Tatverdächtigen durch die dortige Überwachungskamera gefilmt. Die Bundespolizei erhofft sich durch Veröffentlichung der Bilder weitere Hinweise auf Tat und Täter. Es wird um Hinweise unter der Telefonnummer (06826) 52 20 der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei , Telefon (0800) 6 88 80 00 oder über www.bundespolizei.de . gebeten.

Hinweise aus der Bevölkerung erhofft sich die Polizei jetzt durch Fotos der Überwachungskamera in Zusammenhang mit einem Einbruch in den Neunkircher Bahnhofskiosk. Der Einbruch hatte in der Nacht zum 18. September stattgefunden (wir berichteten). Wie die Bundespolizei mitteilt, war der Bahnhofskiosk bereits wiederholt Ziel dreister Einbrecher. Zuvor waren Täter am 12. August zu Gange. Bei beiden erwähnten Einbrüchen waren vorrangig Tabakwaren und Spirituosen in einem jeweiligen Gesamtwert von 750 Euro erbeutet worden. Darüber hinaus wurde auch eine nicht mehr nachvollziehbare Menge an Rubbellosen im Wert von 550 Euro entwendet, die noch am selben Morgen in einem Neunkircher Lotterie-Einnahmestelle eingelöst wurden. Hierbei wurden die Tatverdächtigen durch die dortige Überwachungskamera gefilmt. Die Bundespolizei erhofft sich durch Veröffentlichung der Bilder weitere Hinweise auf Tat und Täter. Es wird um Hinweise unter der Telefonnummer (06826) 52 20 der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei , Telefon (0800) 6 88 80 00 oder über www.bundespolizei.de . gebeten.