| 20:35 Uhr

Leserbrief
Ein schöner Ort zum Leben

Zum Artikel „Große Auszeichnung für den Mann vom Berg“ vom 27. April

Mit Stolz darf ich feststellen, dass Münchwies, unser idyllisches Dorf am Himmel, es in letzter Zeit immer wieder in eure Zeitung schafft – ob mit unserem Ministerpräsidenten Tobias Hans oder unseren musikalischen Talenten, wie in eurem Artikel „Große Auszeichnung für den Mann vom Berg“. Glücklicherweise kann ich eure Zeitung lesen, obwohl auch ich zu diesem eigenartigen „Stamm auf dem Berg“ gehöre, denn wir leben nicht so zurückgezogen und hinterwäldlerisch, dass uns keine Printmedien erreichen. Auch wenn es sich in diesem speziellen Fall um Zitate eines Herr Bierbrauer handelt, störe ich mich langsam daran wie hier immer wieder über Münchwies geschrieben wird. Obwohl wir keine 20 Minuten von der Neunkircher Innenstadt weg sind, kommt es mir in einigen dieser Artikel, besonders auch über Tobias Hans, so vor, als wäre mein Ort nur über einen Trampelpfad zu erreichen, wo man schließlich mit Mistgabeln in Empfang genommen wird. Dabei sind die meisten von uns gut situiert, viele sogar Akademiker. Ich bin mir sicher, dass viele Städter froh wären, sie dürften in solch einem schönen Ort, bei uns „Bergvolk“ leben.


Susanne Jung, Münchwies