Ehrliche Texte erzählen von Liebe, Trennung und Schmerz

Ehrliche Texte erzählen von Liebe, Trennung und Schmerz

Sie hat die Zuhörer mit ihrer Geige verzaubert, er mit seinem Klavier: die Musiker Phela und Tex. Teils einzeln und teils zusammen haben die beiden Singer-Songwriter ein Konzert in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen gegeben.

Singer-Songwriter-Musik zum Nachdenken und Mitfühlen gab es am Samstagabend in der Stummschen Reithalle in Neunkirchen zu hören. Die beiden Künstler Phela (mit echtem Namen heißt sie Raphaela Beer) und Tex (Christoph Drieschner) überzeugten dabei rund 90 Zuschauer mit einer Mischung aus tiefgründigen Texten und guter, handgespielter Musik. Die beiden Künstler, seit Mitte Februar auf Deutschland-Tour, wechselten sich auf der Bühne ab, traten für einige Lieder aber auch gemeinsam vor die Zuschauer.

Interessant war dabei die teilweise gegensätzliche Verarbeitung von Themen wie Liebe, Trennung oder Schmerz: Während Tex häufig nur sein Klavier als Instrumentierung benutzte, gab es bei Phela neben der selbst gespielten Geige auch Bass, Gitarre, Akkordeon oder Drums durch ihre Band zu hören, was Phelas Texten wiederum eine starke Aussagekraft gab. Auch Tex kann man keineswegs eine mangelnde Authentizität vorwerfen. So äußerte er sich vor seinem Song "Wenn sie lacht" über den Schreibprozess: "Diesen Text habe ich für einen bestimmten Fall geschrieben. Es war wie ein Schicksalsschlag für mich, als ich meine Gefühle mit diesem Text verarbeiten konnte."

Phela gab sich ebenso wie Tex äußerst ehrlich auf der Bühne. Die junge Berlinerin erzählte und sang von ihren Anfängen als Geigenspielerin und wie sie den Weg zum Gesang fand. "Es war für mich immer eine schwierige Sache, mich auf die Bühne zu stellen und mich zu trauen, tatsächlich auch zu singen. Aber mit den Jungs (gemeint war die Band, Anm. d. Red.) ist das eine feine Sache", sagte Phela.

So lässt sich auch der gesamte Abend als "feine Sache" bezeichnen. Tex gelang es, das Publikum mit "Düster bist du schön" zum Mitsingen zu animieren, Phela schaffte es durch ihren Gesang und die starke Vorstellung ihrer Band ebenso, bei den Zuschauern in Erinnerung zu bleiben.