1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Disskussionsrunde mit Experten dreht sich um sichere Renten

Disskussionsrunde mit Experten dreht sich um sichere Renten

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) lädt unter dem Titel "Gute Arbeit, sichere Rente?" zur Diskussionsrunde am Donnerstag, 12. Januar, von 17 bis 18.30 Uhr in die Stummsche Reithalle in Neunkirchen ein.

"Wenn wir jetzt nichts ändern, geht es mit dem gesetzlichen Rentenniveau weiter bergab. Die Folgen liegen auf der Hand: Schon in naher Zukunft werden viele ihren Lebensabend in Armut verbringen, Millionen Menschen droht eine Rente unterhalb der Grundsicherung", schreibt der DGB in seiner Ankündigung. An dem Abend wollen die Gewerkschafter diskutieren, "wie der Sinkflug der Rente" aufgehalten werden kann. Der Blick soll dabei auf Änderungen im Arbeitsleben, auf die Rentenpolitik und mögliche Finanzierungen gerichtet werden. An der Diskussion nehmen Experten der Deutschen Rentenversicherung Saarland (DRV), Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter sowie die saarländische Arbeits- und Wirtschaftsministerin auf Einladung des DGB Rheinland-Pfalz/Saarland teil. Die Veranstaltung beginnt mit einer Einleitung von Wolfgang Wirtz-Nentwig, Wirtschaftsredakteur beim Saarländischen Rundfunk. Im Anschluss sprechen Dietmar Muscheid, Vorsitzender DGB Rheinland-Pfalz/Saarland, sowie Anke Rehlinger , saarländische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr. Sie wird auch neben Eugen Roth , stellvertretender Vorsitzender DGB Rheinland-Pfalz/Saarland, Martin Schlechter, Geschäftsführer des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie sowie Vorsitzender DRV Saarland, Jörg Caspar, 1. Bevollmächtigter IG Metall Neunkirchen und Vorstandsmitglied DRV Saarland sowie Lisa Summkeller, Gewerkschaftssekretärin bei Verdi, teilnehmen. Gegen 18.30 Uhr soll eine Zusammenfassung der Ergebnisse vorgenommen werden.

Anmeldung bis Dienstag, 10. Januar, Tel. (0681) 4 00 01 16.