| 20:44 Uhr

Kulturprogramm
Dieser Herbst wird tierisch gut

Bambi, das Waldical, will im Rahmen der Neunkircher Nächte Groß und Klein verzaubern.
Bambi, das Waldical, will im Rahmen der Neunkircher Nächte Groß und Klein verzaubern. FOTO: G2 Baraniak
Das Neunkircher Kulturprogramm bringt Musik und noch viel mehr in die Hallen der Stadt. Von Elke Jacobi

Ein bisschen erfolgsverwöhnt sind sie mittlerweile schon, die Mitarbeiter der Neunkircher Kulturgesellschaft. Schließlich hat sich der Veranstaltungsort Neunkirchen längst einen guten Namen gemacht. Viele fragen an, wollen hier auftreten, wer einmal hier war, der kommt gerne wieder. Kein Wunder also, dass zum Beginn des Halbjahresprogramms fürs zweite Halbjahr Geschäftsführer Uwe Wagner schon vermelden kann: „Die guten Termine in 2019 sind fast schon alle weg.“ Aber trotz dieser Erfolge gibt es doch immer wieder etwas Neues, worauf die Männer stolz sind.


Ganz aktuell, so freut sich Wagner, gibt es da Erfreuliches aus dem Bereich Jazz zu melden. Vergangenes Jahr startete man hier mit einer Reihe. „Saarland meets Mannheim“ brachte bekannte Größen des Genres zusammen. In diesem Jahr wird die Reihe fortgesetzt. Am Sonntag, 23. September, 18 Uhr, heißt es dieses Mal „Saarland meets Stuttgart“. Das Konzert findet in der Stummschen Reithalle statt. Dann geht es ab nach Berlin. Das Projekt kam vergangenes Jahr so gut an, dass man Neunkirchen eine Einladung zum Konzert in der saarländischen Landesvertretung in Berlin geschickt hat. „Damit werden wir wieder als Kulturbotschafter Neunkirchens noch ein Stück bekannter werden“, freut’s den Geschäftsführer.

Freuen darf sich auch, wer Karten für die im Rahmen der Neunkircher Nächte auftretenden Band Smokie hat. Am 2. Oktober kommen die Jungs in die Gebläsehalle. Als Wagner zur Programmvorstellung Anfang der Woche in der Redaktion war, gab es gerade mal noch 70 Karten. Sechs der drei Veranstaltungen im Rahmen der Neunkircher Nächte sind bereits ausverkauft. „Die anderen drei sind vielleicht für ein spezielleres Publikum“, glaubt Wagner. Bezogen auf „Bambi, das Waldical“, macht er sich keine Sorgen. Dieses Stück für Kita-Kinder und Grundschüler habe bisher überall sogar noch Zusatzvorstellungen erfordert.



Mit einigen Bekannten, teils von vor Jahren, gibt es ein Wiedersehen: Pe Werner, die Münchner Freiheit, German Brass, Maybebop, Dave Davis und Viva Voce kommen wieder nach Neunkirchen. „Einer unserer Schwerpunkte ist sicher wieder a cappella.“ Beliebt im Saarland: New Generation, auch sie wollten laut Wagner im Rahmen ihrer Tour unbedingt nach Neunkirchen kommen. Das Jahresprogramm endet, wie es begonnen hat: mit einem Musical. Wie „The Producers“ auch das ein Rückkehrer. „Die Päpstin“ kommt wieder mit sechs Veranstaltungen. Das neue in diesem Jahr: Jan Ammann ist dabei. Er ist zurzeit sozusagen der Superstar unter den Musical-Sängern. Wagner selbst hat ihn und die Begeisterungsstürme und Autogramm-Jäger-Schlangen, die er mit sich bringt, erlebt.

Neu ist auch: Das Weihnachtsmärchen findet dieses Jahr im Kulturhaus Wiebelskirchen statt, nicht mehr in der Gebläsehalle. „Das ermöglicht den Vereinen sicherlich eine besser Planung“, glaubt Wagner, dass in dieser Hochzeit der Veranstaltungen dieser neue Spielort von Vorteil sei. Gezeigt wird in diesem Jahr das Märchen „Der Hase und der Igel“, ein spannendes, lustiges und musikalisches Märchenerlebnis für Menschen ab vier Jahren. Es spielt „die Kulisse“. Der Vorverkauf startet am 1. Oktober, Aufführungen sind am 22. November, 8.30 und 10.30 Uhr, am Freitag, 23. November, 8.30 und 10.30 Uhr, und am Sonntag, 25. November, 15 Uhr.

In der Gebläsehalle geblieben ist Jan Becker. „Der gebürtige Neunkircher hat versprochen, seine neue Tour immer in seiner Heimatstadt zu starten“, erzählt Wagner. Nach einem Jahr krankheitsbedingter Pause sei er froh, dass Becker nun wiederkomme.

Beim Programm der Stummschen Reithalle bleibt alles beim Alten: Jazz, Folk, Gitarrenmusik. Für die Fans gibt es wieder die beliebten Karten im Dreierpack zu reduzierten Preisen.

Fürs Gesamtprogramm gilt: „Wir haben nicht mehr, aber auch nicht weniger Programmpunkte und sehr hochwertige Einzelbestandteile.“

Das Weihnachtsmärchen in diesem Jahr spielt „die Kulisse“. Gezeigt wird „Der Hase und der Igel“.
Das Weihnachtsmärchen in diesem Jahr spielt „die Kulisse“. Gezeigt wird „Der Hase und der Igel“. FOTO: Ida Jacobi
Unterwegs im Oman und den Emiraten sind die Besucher bei der Multivisionsshow am 5. Dezember.
Unterwegs im Oman und den Emiraten sind die Besucher bei der Multivisionsshow am 5. Dezember. FOTO: Fiebig
Die Fans freuen sich auf Smokie, die im Rahmen der Neunkircher Nächte kommen. Es gibt nur noch wenige Karten.
Die Fans freuen sich auf Smokie, die im Rahmen der Neunkircher Nächte kommen. Es gibt nur noch wenige Karten. FOTO: Paul Cox
Ungewöhnliche künstlerische Akrobatik zeigen Sonics im Rahmen der Musik- und Theaterreihe.
Ungewöhnliche künstlerische Akrobatik zeigen Sonics im Rahmen der Musik- und Theaterreihe. FOTO: Charlie Stive Dagna
Die Münchner Freiheit kommt wieder. „Ohne dich schlaf’ ich heut’ Nacht nicht ein“ heißt es am 23. November.
Die Münchner Freiheit kommt wieder. „Ohne dich schlaf’ ich heut’ Nacht nicht ein“ heißt es am 23. November. FOTO: booking www.helloconcerts.de
Bodo Wartke kommt — und ist ausverkauft.
Bodo Wartke kommt — und ist ausverkauft. FOTO: Sebastian Niehoff
Anna Hofbauer kommt wieder als „Die Päpstin“.
Anna Hofbauer kommt wieder als „Die Päpstin“. FOTO: Honk Photo