| 20:28 Uhr

Auf dem Gutsweiher
Endlich wieder ab aufs Wasser

Die Höckerschwäne schwimmen seit dem 1. November auf dem Furpacher Gutsweiher. Beim Besuch der SZ waren beide haupsächlich mit der Gefiederpflege beschäftigt. Spaziergänger, Familien mit Kindern und Hundebesitzer verhielten sich vorbildlich. Vom Fußweg aus beobachteten sie die weißen Stars des Weihers. Die Schwäne machten den Eindruck als wären sie schon immer Furpacher. Sie zeigten keine Scheu und haben ihr neues Revier jetzt schon wohlwollend angenommen. Foto: Jörg Jacobi
Die Höckerschwäne schwimmen seit dem 1. November auf dem Furpacher Gutsweiher. Beim Besuch der SZ waren beide haupsächlich mit der Gefiederpflege beschäftigt. Spaziergänger, Familien mit Kindern und Hundebesitzer verhielten sich vorbildlich. Vom Fußweg aus beobachteten sie die weißen Stars des Weihers. Die Schwäne machten den Eindruck als wären sie schon immer Furpacher. Sie zeigten keine Scheu und haben ihr neues Revier jetzt schon wohlwollend angenommen. Foto: Jörg Jacobi FOTO: Jörg Jacobi
Die Höckerschwäne schwimmen seit dem 1. November auf dem Furpacher Gutsweiher. Beim Besuch der SZ waren beide hauptsächlich mit der Pflege ihres Gefieders beschäftigt. Spaziergänger, Familien mit Kindern und Hundebesitzer verhielten sich vorbildlich. Von Jörg Gustav Jacobi-Vogelgesang

Vom Fußweg aus beobachteten sie die weißen Stars des Weihers. Die Schwäne machten den Eindruck, als wären sie schon immer Furpacher. Sie zeigten keine Scheu und haben ihr neues Revier jetzt schon wohlwollend angenommen. ⇥voj/Foto: Jörg Jacobi