| 00:00 Uhr

Die meisten mögen nicht mehr bezahlen für den Zoo-Besuch

Neunkirchen. Das Gros der Neunkircher hat offenbar keine Lust, mehr Geld für den Zoobesuch auszugeben. So das Fazit der Kommentare auf der Facebook-Seite der Neunkircher Lokalredaktion zur Erhöhung der Eintrittspreise. Elke Jacobi

"Der Zoo wird das Ergebnis am Ende der Saison im Kässle merken", schreibt Elzabeth Mandy Gerth. Dass es möglicherweise schönere Zoos für kaum mehr Geld gibt, das glauben Nicole Borr, Markus Meyer und viele andere. "Tschüss Neunkircher Zoo , wir werden uns nicht mehr sehen", bedauert Marion Rau. Sandra Ziermann glaubt, dass man Kindern generell kaum noch was Bezahlbares bieten kann. Stephanie Renner-Scholl findet für das Geld "is er mir echt zu klein un langweilig". "Wozu überhaupt in den Zoo gehen, wenn drumrum jede Menge Wald zu finden ist?" fragt Astrid Hilt. Manche Leser zeigen aber auch Verständnis. "Eine Einrichtung muss einfach ihre Kosten erwirtschaften" sagt Norbert Diener. Und Thomas Hack glaubt: "Diese Kosten können wahrscheinlich nur zum Teil durch die Eintrittsgelder wieder gedeckt werden." Ud Be verweist auf den Mindestlohnanspruch der Mitarbeiter. "Wenn die Zigaretten 10 Euro kosten sagt kein Mensch was."

facebook.com/

saarbrueckerzeitung.nk