1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Die „Linie 1“ fährt bald in Wiebelskirchen

Kultmusical am Start : Bohemian Company: Die „Linie 1“ fährt bald in Wiebelskirchen

Bohemian Company spielt das Musical Ende März.

Wir sind in Berlin, 1986, vor der Wende. Ein junges Mädchen „aussem Westen“ landet im geteilten Berlin, frühmorgens am Bahnhof Zoo. Sie ist auf der Suche nach ihrem Freund Johnny, einem Rockmusiker aus Berlin Kreuzberg, der sie nach einem Konzert in ihrer Heimatstadt geschwängert hat.

Schnell wird klar, dass es nicht so einfach ist, ihren „Märchenprinzen“ nur mit seinem Foto und einer von ihm erfundenen Adresse in Berlin ausfindig zu machen. Allein die Suche nach Kreuzberg im U-Bahn-Netz der Großstadt gestaltet sich für die junge Ausreißerin aus der Provinz schwieriger als ursprünglich gedacht. Mit der Linie 1 fährt sie kreuz und quer durch Berlin und lernt auf der Suche nach dem Vater ihres Kindes einen Querschnitt der schnoddrigen, bunten Hart-aber-Herzlich-Metropole kennen. Dabei begegnen ihr viele Menschen: Vom kauzigen Urgestein aus Vorkriegszeiten über Punks, Penner, Arbeitslose, Migranten, Berliner Gören und Normalos bis hin zu überdrehten Naziwitwen ist hier alles dabei.

Linie 1 ist das Erfolgsstück des GRIPS Theaters Berlin, seit der Uraufführung 1986 läuft es mittlerweile seit über 30 Jahren nicht nur in der Hauptstadt rauf und runter, es ist auch nach der Dreigroschenoper das erfolgreichste deutsche Musical weltweit, wie es in der Pressemitteilung der Bohemian Company weiter heißt. „Linie 1“ ist ein Stück zum Lachen und Weinen, zum Mitfühlen und Nachdenken. Die Bohemian Company zeigt es außer in Heusweiler auch im Kreis, nämlich in Wiebelskirchen.

Termine: Samstag, 30. März, 19.30 Uhr, Kulturhaus Wiebelskirchen; Sonntag, 31. März, 18 Uhr, Kulturhaus Wiebelskirchen. Vorverkauf: Metzgerei Jordan, Telefon (0 68 21) 5 39 81; Bohemian Company, info@bohemian-company.de, Telefon (0175) 3 49 55 95 (samstags 12 bis 18 Uhr)