| 21:14 Uhr

Trofeo startet in neunkirchen
Die 31. Saarland Trofeo in der Neunkircher Lindenallee

Auch vergangenes Jahr startet die Trofeo in Neunkirchen.
Auch vergangenes Jahr startet die Trofeo in Neunkirchen. FOTO: Willi Hiegel
Neunkirchen. (red) Am heutigen Donnerstag, 7. Juni, startet um 17 Uhr die 31. Saarland Trofeo in der Neunkircher Lindenallee. Zur internationalen Junioren-Rundfahrt des Weltradsportverbandes UCI werden Teams aus 21 Nationen erwartet.

An vier Tagen messen sich die besten Juniorenradsportler auf unterschiedlichen Strecken rundum Neunkirchen, Gersheim, Mandelbachtal, Blieskastel und Homburg.


Der Startschuss der ersten Etappe fällt auf dem Stummplatz in Neunkirchen. Von dort führt die erste Etappe nach Wiebelskirchen, Hangard, Steinbach, Fürth, Lautenbach, Frankenholz und Waldmohr nach Münchwies, wo das Peloton gegen 19.40 Uhr im Ziel erwartet wird. Viele Zuschauer verfolgen die Nachwuchsrennen – insbesondere an den Startorten und Zieldurchfahrten. Die Trofeo gilt als eines der Aushängeschilder des saarländischen Radsports.„Wir sind stolz, dass Neunkirchen nach der Premiere im letzten Jahr wieder den Auftakt der Trofeo erleben darf. Ich denke, dass viele Sportbegeisterte sich die Gelegenheit, die Stars der Radsportszene von morgen zu sehen, nicht entgehen lassen. Ausdrücklich möchte allen Helfern danken, die eine Durchführung der Veranstaltung ermöglichen!“, so Oberbürgermeister Jürgen Fried.

Da für die Radsportler die Streckenabschnitte kurzfristig zu Sperrungen kommen wird, ist mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Im Kreis Neunkirchen wird die Lindenallee in der Zeit von 11 bis 18 Uhr gesperrt sein, Im Bereich des Ostertals ist mit kurzzeitigen Sperrungen zwischen 17 und 20 Uhr zu rechnen.