1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Der erste Schnee bringt der Polizei im Kreis Neunkirchen mehr Arbeit

Der erste Schnee bringt der Polizei im Kreis Neunkirchen mehr Arbeit

. Auch Räumfahrzeuge sind nicht vor Glätte bedingten Unfällen gefeit: Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Mittwoch um kurz nach neun Uhr ein Räumfahrzeug auf der Straße Am Aspenborn in Eppelborn ins Rutschen gekommen.

Das Fahrzeug prallte gegen die Hecke eines Wohnhauses und beschädigte diese. Wie die Polizei Illingen auf SZ-Anfrage mitteilte, ereigneten sich noch einige weitere Unfälle nach dem Einsetzen des Schneefalls am Dienstagabend. Noch mit Sommerreifen war eine Pkw-Fahrerin in Merchweiler unterwegs. Zwischen 23.30 und 0 Uhr verlor sie am Kreisel Im Solch die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß gegen ein Verkehrsschild. Auf der A 1 ereigneten sich kurz hintereinander gegen 21 Uhr und 21.30 Uhr zwei Unfälle, in die Lkws verwickelt waren. Im Baustellenbereich fuhr ein Lkw auf einen Pkw auf, der wegen Schneeglätte plötzlich bremste, und kurz vor der Anschlussstelle Primstal geriet der Anhänger eines Lkw ins Schlingern. Der Lkw-Fahrer landete in der Leitplanke, verletzt wurde niemand. Weitere Unfälle aufgrund von Glätte gab es zwischen Merchweiler und Bildstock und in Schiffweiler. In der Ottweiler Straße wurde die Beifahrerin bei einem Unfall verletzt. Ansonsten gab es bei den insgesamt sechs Glätte bedingten Unfällen, die die Polizei Neunkirchen zwischen 20.45 und 0 Uhr zu bearbeiten hatte, lediglich Blechschäden. Bei zwei Unfällen stellte die Neunkircher Polizei fest, dass an den Fahrzeugen noch Sommerreifen waren.