| 00:00 Uhr

Delf Slotta führt zweimal durch Heinitz

Heinitz. . Delf Slotta, Direktor des Instituts für Landeskunde im Saarland, lädt für die VHS der Kreisstadt Neunkirchen für Sonntag, 9. November, gleich zu zwei Exkursionen in den Neunkircher Stadtteil Heinitz zu wichtigen Orten saarländischer Bergbaugeschichte und Industriekultur ein. bea

Um 10 Uhr geht es zunächst zu der 1904 erbauten Jugendstilhalle des alten Heinitzer Kokereigaskraftwerkes, das berühmte Mundloch des Heinitz-Stollens und den historischen Bergfestplatz. Um 14 Uhr geht es dann in Industrienatur, die sich auf den riesigen Industriebrachen ausgebildet hat. Treffpunkt zu beiden Exkursionen ist in Heinitz der Parkplatz am Heinitz-Stollen in der Moselschachtstraße. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils drei Euro.