| 20:32 Uhr

Deckenerneuerung
Montag geht es los: Deckenerneuerung über Stadtgrenzen

Wellesweiler. Ab kommenden Montag, 29. Oktober, werden die Bergstaße sowie der Streitweg in Bexbach erneuert. Möglich wird dies durch eine interkommunale Kooperation der Kreisstadt Neunkirchen, die die Federführung des Projektes hat, mit der Stadt Bexbach. red

Das teilt die Stadtpressestelle mit. 


Insgesamt werden etwa 2650 Quadratmeter an Asphaltflächen erneuert. Die Kreisstadt Neunkirchen trägt mit rund 1650 Quadratmetern dabei den größeren Anteil an der Gesamtmaßnahme. Zuerst wird mit dem Bexbacher Abschnitt zwischen dem ansässigen Autohändler und der Zufahrt zum Industriering auf Höhe der St.-Barbara-Siedlung begonnen. Dieser Abschnitt wird unter Vollsperrung erneuert. Eine Umleitung über den Industriering, die Wellesweilerstraße und die Grubenstraße wird für etwa eine Woche eingerichtet.

Im zweiten Bauabschnitt im Auftrag der Kreisstadt Neunkirchen gibt es wegen der niedrigen Bahnbrücke keine Umleitungsmöglichkeiten für Lkw am unteren Ende der Bergstraße. Daher werden die Arbeiten jeweils unter halbseitiger Sperrung der Straße durchgeführt. Dabei regelt eine Ampel den Verkehr. Für beide Straßenseiten wird mit einer Bauzeit von etwa anderthalb Wochen gerechnet.