Pfarrhaus Wiebelskirchen Auf dein Wohl, altes Haus!

Wiebelskirchen · Das evangelische Pfarrhaus in Wiebelskirchen wird 200 Jahre. Auf die geplante Feier muss allerdings verzichtet werden.

 Kirchbaumeister Gerhard Korb hat im Archiv der Kirchengemeinde viel Interessantes zur Historie des Pfarrhauses gefunden.

Kirchbaumeister Gerhard Korb hat im Archiv der Kirchengemeinde viel Interessantes zur Historie des Pfarrhauses gefunden.

Foto: Heinz Bier

Am kommenden Wochenende, 13. und 14. Juni, wollte die evangelische Kirchengemeinde Wiebelskirchen mit der Bevölkerung ein besonderes Jubiläum feiern. Das evangelische Pfarrhaus wird 200 Jahre alt. Das sollte mit einem bunten Fest rund um den Brunnen auf dem Kirchenvorplatz gebührend begangen werden. Auch der neu eingerichtete Jugendraum im Innern des Gebäudes sollte eingeweiht werden, aber aus all dem wird in der jetzigen Situation wegen Corona nichts. Weil auch keine organisatorischen Vorbereitungen getroffen werden konnten, hatte das Presbyterium schon Anfang März entschieden, die Geburtstags- und Einweihungsparty abzusagen.