1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Dank und Anerkennung für getane Arbeit

Dank und Anerkennung für getane Arbeit

Wiebelskirchen. Dank und Anerkennung von mehreren Ehrengästen für die Arbeit der Abteilung einerseits, Dank und Anerkennung von den Verantwortlichen der Abteilung für die Sportlerinnen und Sportler, Übungsleiter, Eltern und verdiente Mitglieder andererseits prägten den Neujahrsempfang der Abteilung Turnen des TuS Wiebelskirchen am Sonntag im Kulturhaus. Zum 32

Wiebelskirchen. Dank und Anerkennung von mehreren Ehrengästen für die Arbeit der Abteilung einerseits, Dank und Anerkennung von den Verantwortlichen der Abteilung für die Sportlerinnen und Sportler, Übungsleiter, Eltern und verdiente Mitglieder andererseits prägten den Neujahrsempfang der Abteilung Turnen des TuS Wiebelskirchen am Sonntag im Kulturhaus. Zum 32. Mal hatte die größte Sparte des TuS zum geselligen Jahresbeginn eingeladen und "noch immer hat unser Neujahrsempfang einen großen Stellenwert innerhalb der Abteilung, aber auch im Ort", befand Abteilungsleiter Hans-Artur Gräser. Er blickte zurück auf ein Jahr mit Höhen und Tiefen, aber auch mit vielen Überraschungen und der großartigen Turn- und Sportgala im November als Höhepunkt. Darüber hinaus seien viele besondere Leistungen erbracht worden, die im Verlauf des Neujahrsempfangs gewürdigt wurden.Mit viel Beifall wurde das neue Zukunftsmotto der Abteilung aufgenommen, die sich künftig aktiv, leistungsstark, modern präsentieren will. Ein neues Banner, das hierzu aufgerollt wurde, machte das auf der Bühne auch optisch deutlich. "Wir werden neue Angebote unterbreiten", kündigte Gräser an, "und alles dafür tun, um weiterhin die Nummer eins in der Region zu bleiben". Der städtische Beigeordnete Sören Meng bescheinigte der größten Abteilung des TuS Wiebelskirchen, dass 600 von 1400 Mitgliedern des Gesamtvereins für eine engagierte und gute Arbeit stehen. Der Erfolg der Turnabteilung sei auch in der Vielfalt der Angebote begründet, befand der städtische Sportdezernent.

Zu den ersten Neuzugängen der Abteilung im neuen Jahr gehört der Ortsvorsteher. In seiner ihm eigenen Art begründete Rolf Altpeter seine Mitgliedschaft bei den Turnern des TuS damit, dass er auch 2012 und insbesondere bei der nächsten Sportgala sportlich aktiv werden wolle. TuS-Präsident Gerhard Geisen dankte der Turnabteilung für viele gute Initiativen und Ereignisse und bescheinigte ihr eine große Attraktivität. Gauvorsitzender Walter Licht überbrachte die Grüße des Turngaus Blies, Sparkassendirektor Volker Fistler betonte, dass sein Institut gute Arbeit gerne unterstütze und Vorsitzender Kurt Rein wünschte im Namen des Gewerbevereins alles Gute.

Danach gehörte die Bühne langjährigen und verdienten Mitgliedern. Karin Gröhninger-Emge und Thomas Reinhardt wurden mit der goldenen Ehrennadel des TuS Wiebelskirchen ausgezeichnet, bei Bernd Braun, Hans-Jörg Buß, Reinhilde Kraushaar, Henny Petry, Gregor Römer und Isabelle Zwick bedankte sich die Abteilung mit der Ehrennadel in Silber. Hinzu kamen annähernd 40 Ehrungen für sportliche Erfolge.

Auf einen Blick

Sparte Leichtathletik: Thomas und Larissa Schock, Jakob Weisgerber, Thomas Huckert, Manuela Fuchs, Michael und Thomas Huber, Uwe Jung, Hans-Jörg Buß, Friedrich Wasemann und Harald Janes geehrt. Sparten Turnen und Kin-Ball: Katharina, Jessica und Thomas Lander, Julia Fuchs, Silke Woll, Hannah Schwedhelm, Katharina Spang, Nadine Dörner, Horst Klees, Philipp Sommerhalter, Thorsten Kümmel, Dennis Merscher, Maximilian Leusch, Julian Meisel, Tobias Weis, Benjamin Baier, Sarah Selina Ley, Lena Kümmel, Pascal Morsch, Linda und Celine Benoist, Sebastian Meiser, Timo Weis, Fabian Hinkelmann, Raphael Schu, Leon Müller und Katharina Kany gewürdigt. heb