CJD Homburg: Azubis lernen im realen Arbeitsleben

CJ’D : CJD Homburg: Azubis lernen im realen Arbeitsleben

 Dominik Roden ist 18 Jahre alt und absolviert seine Ausbildung zum Fachpraktiker für Lagerlogistik beim CJD Homburg. Er ist im zweiten Lehrjahr und fährt drei Mal wöchentlich mit seinem Ausbilder von Homburg nach Wellesweiler.

Bei der CEVA Logistics GmbH lernt Dominik die Praxis hautnah kennen. CJD-Azubi Dominik Roden freut sich. Er fühlt sich, so heißt es in der Pressemitteilung des CJD weiter, eingebunden in die Belegschaft des weltweit arbeitenden Logisitikunternehmens, einem Kooperationsbetrieb des Christlichen Jugenddorfes Homburg, CJD. „Der technische Fortschritt in der Logistikbranche schreitet mit großen Schritten voran“, erzählt Marco Kaiser, Dominiks Ausbilder. „Hier werden unsere Auszubildenden bestens auf das reale Arbeitsleben in der Praxis vorbereitet.“ Unter realen Arbeits- und Lernbedingungen werden sie an anderen Auszubildenden saarländischer Unternehmen gemessen, erledigen die gleichen Aufgaben und wenn nötig erhalten sie von ihrem Ausbilder sowie einem Stütz- und Förderlehrer zusätzlichen Unterricht. Der Berufsschulunterricht findet im Jugenddorf in Homburg statt.

Die Firma ist eines von drei Kooperationsunternehmen des CJD Homburg. Jugendliche und Eltern, die sich für eine solche Ausbildung interessieren, können sich informieren unter Telefon (0 68 41) 69 12 16.