| 00:00 Uhr

Caritas gibt Lehrbuch „Deutsch für Eritreer“ heraus

Wellesweiler. Ab sofort ist im Saarland das Lehrbuch "Einführung in die Deutsche Sprache für Eritreer - Wörter , Redewendungen und Sprachführer für das alltägliche Leben" verfügbar. Herausgeber ist der Caritasverband Schaumberg-Blies. nig

Die Broschüre wurde von Hans Klaus Sperber entwickelt, einem pensionierten Berufsschullehrer, der Flüchtlinge in Deutsch unterrichtet.

Während Syrer laut Caritas oft nur zwei Monate auf ihre Anerkennung warten müssen, kann das bei Menschen aus Eritrea bis zu einem Jahr dauern. In dieser Zeit haben sie keinen Anspruch auf einen staatlichen Sprachkurs. Für Sperber ein Unding, weshalb er eine Art Selbstlernbuch in Deutsch, Englisch und die eritreische Sprache Tigrigna konzipierte. Darin wird zunächst das deutsche Alphabet vermittelt. Erste deutsche Wörter schließen sich an, dann werden lebenspraktische Situationen aufgearbeitet: Arztbesuch, Einkauf und ähnliches. 200 Exemplare wurden gedruckt. Aufgrund der zu erwartenden Nachfrage ist bereits eine 2. Auflage in Planung, ebenso ein Sprachführer für arabisch sprechende Menschen.

Bestellen kann man das Buch bei der Caritas unter Tel. (0 68 21) 9 20 90 oder per E-Mail: info@caritas-nk.de.