| 00:00 Uhr

„Bunt statt braun“ zeigt Montag Präsenz auf dem Stummplatz

Neunkirchen. Das Aktionsbündnis "Bunt statt braun Neunkirchen " lädt für kommenden Montag, 23. März, ab 19 Uhr zu nächsten Kundgebung auf den Stummplatz ein. Nachdem die "Sagesa" ihren "Abendspaziergang" abgesagt und auf den kommenden Montag verlegt hatte (wir haben berichtet), sei das Aktionsbündnis selbstverständlich wieder präsent, heißt es in einer Mitteilung. bea

Alle Bürgerinnen und Bürger seien dazu aufgerufen, Farbe zu bekennen und für Toleranz und Weltoffenheit in Neunkirchen einzutreten. Alle werden gebeten, am Montag vorbeizukommen und Kerzen mitzubringen. "Es soll diesmal nicht viele Worte geben, mehr Musik und vor allem wollen wir bei einbrechender Dunkelheit die Kerzen anzünden", so Pfarrer Uwe Schmidt von "Bunt statt braun". Die Kerzen sollen ein Zeichen sein, heißt es weiter: "Neunkirchen ist und bleibt eine bunte, eine weltoffene, eine warmherzige Stadt! Hier sind Menschen verschiedener Herkunft und Kultur herzlich willkommen." Das Motto für Montagabend lautet: Wir bringen Licht in die Finsternis - Bunt statt braun!