1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte hat am 23. Mai einiges vor

Bürgerinitiative Stadtmitte : Keine Tauschbörse, aber allerhand anderes

Die Bürgerinitiative Neunkirchen Stadtmitte lässt sich von den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht erschüttern. Am Samstag, 23. Mai, besteht die Möglichkeit, sich mit dem von Elisabeth Schmidt fleißig gezogenen Pflanzennachwuchs zu versorgen und ihm eine neue Heimat zu geben.

So heißt es jetzt in einer Pressemitteilung. Dann können sich alle Interessenten mit Stauden­ablegern versorgen. Eine Tauschbörse wie in der Vergangenheit ist nicht möglich, aber „selbstverständlich gibt es auch Erklärungen zu Standort und Pflege“, so heißt es.

Und noch etwas: Aus dem Reperaturcafé kommen die von den Ehrenamtlichen rund um Joachim und Claudia Becker entwickelten und im 3D-Druck gefertigten Schutzschilde, die gegen die Aufwandskosten weitergeben werden können.

Dritter im Bunde ist an diesem Tag das Insektenprojekt. Es informiert über die Entwicklung der beiden Insektenwiesen in der Stadtmitte. Wildbienen-Freunde können gerne noch Samen mitnehmen, um eine eigene kleine Insektenoase im eigenen Garten oder auf dem Balkon anzusäen.

„Und natürlich, mit dem wohlwollenden Abstand und mit Maske oder Schild, freuen wir uns wieder auf ein kleines Schwätzchen“, so heißt es abschließend.