1. Saarland
  2. Neunkirchen
  3. Neunkirchen

Briefwahlunterlagen kommen automatisch

Stadt meldet: : Briefwahlzettel kommen per Post

Neunkircher wählen Pfingstsonntag den künftigen Oberbürgermeister.

Nachdem am Sonntag kein Oberbürgermeisterkandidat mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erzielt hat, kommt es am Pfingstsonntag, 9. Juni, zur Stichwahl (wir berichteten). Die Wahlbenachrichtigungen behalten ihre Gültigkeit, so dass man damit wiederum in seinem Wahllokal wählen kann. Wer bereits Briefwahl im ersten Wahlgang beantragt hatte, erhält automatisch für die Stichwahl Briefwahlunterlagen zugesandt. Wer erstmals für die Stichwahl Briefwahl beantragen möchte, kann dies persönlich mit Personalausweis im Rathaus, per Post mit der Wahlbenachrichtigungskarte oder online unter  www.neunkirchen.de tun. Das teilt die Stadtpressestelle mit.

Auch der Stadtrat wurde am letzten Sonntag gewählt. Der scheidende Stadtrat kommt am Mittwoch, 19. Juni, zum letzten Mal zusammen. Die konstituierende Sitzung des neugewählten Stadtrates findet am Mittwoch, 3. Juli, statt. Analog treten auch die frisch gewählten Ortsratsmitglieder Anfang Juli in den jeweiligen Ratsterminen ihr Amt an.